Folge uns auf:

Neues Jahr, neue Vorsätze. 2015!

Wieder ein Grund für viele von uns etwas zu ändern. „Ich möchte Sport machen“, “ Ich will abnehmen“, „Ich will fitter werden“, „Ich werde an einem Marathon teilnehmen“. Jährlich grüßt das Murmeltier! Die Sportindustrie arbeitet quasi jährlich auf die neusten Diäten, Pillen und sonstigen Wundermittel hin, damit wir Anfang des Jahres gut versorgt sind. Aber habt Ihr euch mal gefragt wieso es immer und immer wieder neue „Abnehmwundervarianten“ gibt? Wenn eine Diät oder ein Pulver mich zu meinem Wunschgewicht führen und mich auf ewig glücklich machen, wieso dann jedes Jahr etwas Neues?! Ganz klar: WEIL KEINE DIÄT UND KEINE WUNDERPILLE DER WELT EUCH AUF DAUER GLÜCKLICH UND ZUFRIEDEN MACHEN KANN. Natürlich werdet ihr Erfolge sehen. So sind die meisten teuren Sportprogramme ja auch aufgebaut. X Wochen Sport + X Wochen einen Ernährungsplan = Wunschgewicht. Aber was kommt danach? Meistens der Jojo-Effekt..

Ich habe selber schon die teuersten Fitnessprogramme durchgepowert, Almased getrunken und mich bei Weight Watchers angemeldet. Abgenommen habe ich immer! Aber nicht auf Dauer. Ich habe dadurch nie gelernt, was es bedeutet sich ausgewogen und gesund zu ernähren. Punkte zählen, Kalorien zählen, das Essen auf die Küchenwaage hauen, bevor ihr es euch zubereitet.. das soll glücklich machen?! Nein!

Jetzt werden mir natürlich viele von Euch die Frage stellen, wie ich es schaffe so „gut auszusehen“ und einen so „durchtrainierten Bauch“ ohne Diäten und Co. halten zu können. Es muss im Kopf anfangen! Zuerst einmal müsst ihr euch im Klaren darüber werden WARUM ihr etwas verändern möchtet! Tut es nicht für irgendein Instagram- Foto oder Freunde. Tut es für Euch! Was habt ihr davon Sport in den Alltag zu integrieren und euch gesund und ausgewogen zu ernähren? Ihr werdet dadurch nicht nur dem Körper etwas Gutes tun (Körper straffen, fitter werden, Kondition aufbauen, Abnehmen). Geist und Seele sind genauso wichtig! Seitdem ich Sport mache, nein, vielmehr seitdem ich ohne Druck eines 10-Wochen- Abnehmprogrammes mit Ernährungsplan und dem Ziel bis zur Deadline 8 kg abgenommen zu haben Sport mache und mich gesund ernähre, bin ich glücklich und viel lebensfroher! Und DAS ist mein persönlicher ‚Healthy Lifestyle‘.

Und genau aus diesem Grund haben Jan und ich den WORKOUT GUIDE, den GYM GUIDE und das ERNÄHRUNGSKONZEPT erstellt. Weil sie helfen sollen glücklich zu machen und nicht nach X Wochen einen Jojo-Effekt herbeizuführen. Wir verkaufen die Guides nicht nur, sondern leben nach ihnen! Das ist mir ganz wichtig, denn viele halten nur ihr Gesicht für ein Sportprogramm hin, ohne es auch nur ansatzweise zu „leben“. Jetzt aber genug „geschwafelt“. Ich werde euch jetzt einfach mal einen ganz normalen Tagesablauf von mir beschreiben. Sport, Ernährung, alles was dazu gehört!

7.00 Uhr

Aufstehen. Duschen. Frühstücken. Zum Frühstück gibt es bei mir meist Früchte, Ei und Vollkorntoast. Manchmal auch Müsli. Ich versuche morgens immer etwas zu essen, was in der Zubereitung nicht lange dauert. Zu JEDEM Frühstück gebe ich noch ein paar Chia-Samen hinzu. Die sättigen und sind meiner Meinung nach einfach das Superfood schlechthin.

Zum Frühstücken sollte man IMMER Zeit haben! Ich stehe lieber 15 Minuten früher auf, als dass ich mit leerem Magen zur Arbeit muss! Zum Trinken nehme ich mir zur Arbeit immer eine Wasserflasche mit. Meistens eine 1,5 Liter Flasche. Den Rest trinke ich eigentlich immer aus der Leitung!

10.00 Uhr

Gegen 10 Uhr habe ich meist schon wieder hunger. An diesem Punkt soll gesagt sein: man sollte meiner Meinung nach seinen Hunger nicht unterdrücken! Das ist auch gar nichts schlimmes! Ich habe in meinem Kühlschrank immer 1-2 Tupperboxen, in denen vorgeschnittenes Gemüse und Obst liegt. Davon nehme ich mir immer was mit zur Arbeit und schmiere mir meist noch 1-2 Vollkornbrote mit Frischkäse.

13.00 Uhr

Mittag! Hier geht es bei mir ganz unterschiedlich zu! Manchmal bereite ich abends schon einen Salat vor, manchmal bestelle ich mir etwas. Ich achte nicht darauf, ob ich „High Carb“ esse oder nicht. Ich esse das, was mich glücklich an dem Tag macht und worauf ich Lust habe!

17.00 Uhr

Jetzt geht es ab zum Sport! Da ich immer abwechselnd mit dem WORKOUT GUIDE oder dem GYM GUIDE trainiere, kann ich an dieser Stelle gar nicht aufschreiben wie oft ich die Woche ins Studio gehe! Ich mache täglich Sport. Mache ich an Tag 1 ein Krafttraining im Fitnessstudio, gehe ich an Tag 2 laufen oder mache unser SKILLZ- Programm an der frischen Luft. Warum jeden Tag Sport? Es macht mich glücklich und ist neben der Arbeit ein schöner Ausgleich. Schaffe ich es mal nicht jeden Tag Sport zu machen ist das völlig okay! Schließlich brauche ich auch Zeit mit meinem Freund und meinen Mädels! Auf dem Weg zum Sport esse ich eigentlich immer einen Clif-Bar Riegel! Die sind klein und handlich und passen immer in meine Jackentasche! Außerdem habe ich mir angewöhnt IMMER Treppen zu benutzen und die meisten Wege zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu bestreiten.

Nach dem Sport

Jetzt erwarten bestimmt einige, dass ich nach dem Sport einen Eiweiß-Shake trinke.. Ich mag das absolut gaaaar nicht! Das kriege ich einfach nicht runter. Jedes Mal, wenn ich wieder einen probiert habe war Jan danach der Eiweißshake- Mülleimer. Ich halte mich nach dem Sport eher an Obst. Ich hasse das Gefühl, wenn mein Magen grummelt und leer ist. Mit einer Banane oder einem Apfel ist dann erstmal grünes Licht!

20.00 Uhr

Abendbrot! Hier kann ich euch gar nichts genaues sagen! Abends essen Jan und ich meist zusammen bzw. kochen gemeinsam. Das kann mal eine Lasagne sein, dass kann aber auch mal eine Gemüsepfanne sein. Es kann aber auch mal sein, dass wir uns im Vapiano eine Pizza reinschrauben oder einen Burger essen gehen. Ich achte eigentlich abends nicht wirklich darauf wieviele Kohlenhydrate und Eiweiße ich zu mir nehme und in welchem Verhältnis das Ganze zueinander steht. Viele von Euch wissen mit Sicherheit, dass ich das mal eine Zeit lang krass durchgezogen habe und es mir absolut nicht gut getan hat.

Zum Abschluss möchte ich Euch einfach sagen: Setzt euch nicht unter Druck. Greift wenn ihr abnehmen möchtet mehr zu der Fitnessmatte, den Laufschuhen und zu einer ausgewogenen Ernährung. Bekommt kein schlechtes Gewissen, wenn ihr Hunger auf Schokolade oder Chips habt. Solange das Ganze in einem gesunden Gleichgewicht stattfindet ist alles inordnung! Natürlich weiß ich, dass diesen Text mit Sicherheit ein paar Mädels lesen werden, die sich denken „Die hat leicht reden, die hat ja schon ne tolle Figur“. Dazu kann ich sagen: Auch ich habe mich mal eine Zeit lang nicht wohlgefühlt und habe ein paar Kilo mehr gewogen. Auch ICH muss aufpassen und habe leider nicht den ultimativ super geilen Stoffwechsel. ABER: Ich habe gelernt damit zu leben. Mir ist es egal, wenn ich über Weihnachten 3 Kilo zunehme. Mir ist es egal, wenn ich mal einen Monat lang keinen Sport mache und nicht jeden Tag darauf achte mich ausgewogen zu ernähren. Ich weiß, dass Sport und Essen mich glücklich machen und solange ich darauf zurückgreifen kann ist alles super!

Übrigens könnt ihr euch hier einfach mal über unsere Produkte schlau lesen. Außerdem findet ihr dort unter ‚Anti-Diät-Lover‘ eine kostenlose pdf-Datei, die ich jedem ans Herz legen möchte!

Dir gefällt dieser Beitrag?

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Kommentare zu diesem Beitrag

  • Freshfruityfitgirl

    geschrieben am 2. Januar 2015

    hei! Du bist einfach unglaublich toll, fit, sportlich & vor allem echt!:) Danke das du so bist wie du bist und mich und ganz viele andere motivierst!! Ich hatte eine Zeit in der ich viel zu wenig gegessen habe, mich von Freunden abgegrenzt habe und viele falsche Entscheidungen getroffen habe. Rausgekommen bin ich da zum Glück wieder alleine – aber durch deine Worte und deine Art zu dir und deinem Körper zu stehen kann ich auch einfach meine geliebte oreo schoki essen und dazu stehen und habe angefangen mein gesundes und fittes ich ( auch mit pizza und schoki) zu lieben!
    Danke dafür & mach weiter so.
    Mögen all deine Wünsche in Erfüllung gehen!:-*

    Antworten
    • Louisa Dellert

      geschrieben am 3. April 2015

      Dankeschön für diesen lieben Beitrag! Wir sind super stolz, dass euch unsere Seite gefällt! Liebe Grüßeeee 🙂

      Antworten
  • Jana

    geschrieben am 2. Januar 2015

    Hallo schöne Frau!

    Du bist mein absolutes Vorbild!
    Ich habe mit Bulimie zu kämpfen (wahrscheinlich nicht so krass wie Andere, da ich normal nicht diese enormen Fressattacken habe, aber trotzdem akzeptiere ich nicht immer all zu fettige kalorienreiche Sachen in mir!)
    Jetzt habe ich mir eben so ein 10-Wochen-Programm mit dem Namen „Size-Zero“ gekauft – vielleicht hast du davon gehört?
    Ich bin leider so unzufrieden mit mir, ich will einfach nicht mehr länger so „fett“ sein.
    Ich bin 165 groß und war früher (sagen wir vor meiner Bulimie) immer +- 55kg und sehr zufrieden. Ich habe dort eigentlich, wie du, immer gegessen worauf ich Lust hatte, schon gesund und abwechslungsreich, aber auch immer wieder Schokolade und mal ein Stück Kuchen – worauf ich Lust hatte eben!
    Heute aber schaffe ich es kaum mehr unter die 60kg zu kommen. Auch wenn mir Andere (so wie mein Freund) sagen es ist nicht fett, oder zu viel, ich fühle mich einfach nicht wohl!!!
    Davor habe ich mich so wohl gefühlt, war selbstbewusst, habe mich vorallem nicht ständig um Essen verkopft. Es nervt mich so extrem, aber ich fühle mich so hilflos, ich weiß nicht was ich tun soll.
    Ich habe immer viel Sport gemacht, jetzt im Winter geh ich, da ich in den Bergen lebe, täglich snowboarden. Sonst geh ich nach der Arbeit mal ins Fitnesscenter mal klettern, alles regelmäßig. Trotzdem macht es mich verrückt so „viel“ zu wiegen. Ich weiß ich sollte mich nicht verrückt machen, aber esse ich was ich will nehme ich nur noch mehr zu!

    Bitte gib mir einen Rat – und soll ich Size-Zero machen oder nicht?? Ich bin sehr am zweifeln, da ich mir auch immer denke „Eigentlich weißt du ja wie man sich gesund ernährt und Sport macht“ Aber ja …

    Ich weiß nicht was tun 🙁 Wie kann man sich denn einfach wieder selbst akzeptieren?

    Liebe Grüße
    Jana

    PS: du/ihr seid super, verfolge euch auf Instagram und bin begeistert

    Antworten
  • Pauline

    geschrieben am 4. Januar 2015

    Ich finde dein Konzept klasse!! Ich bin 16 Jahre alt und hab lange an einer Essstörung gelitten! Ich war auch in einer Therapie aber das hat mir nicht viel gebracht, eigentlich hat nichts wirklich geholfen! Irgendwann war es so schlimm, dass mein essverhalten so kontrolliert wurde, dass ich gar nicht mehr rausdurfte und der Sport mir komplett verboten wurde! Doch irgendwie habe ich es geschafft, ich hab gemerkt, dass mich das Alles nicht glücklich macht und mich gesund zu ernähren und in gesundem Maße auch Sport zu treiben, ich mache schon seit ich klein bin Hockey und ich habe gemerkt, dass mir das verloren ginge, wenn ich so weiter Leben würde! Früher hab ich mir immer nur instgramaccounts angeschaut in denen der Low-carb, Diät und trinke ein glas Wasser wenn du Hunger hast quatsch gepredigt wurde und dann bin ich auf deinen Account gestoßen! Und du hast irgendwie genau das verkörpert was ich angestrebt hab: kein kalorienzählen, sondern ein gesundes, glückliches, sportliches Leben! Und das hab ich auch endlich erreicht, ich denke nicht ständig mehr drüber nach und dein Blog hat mir wirklich enorm geholfen, da er mir einen Ansporn gegeben hat! Es ist traurig wie viele Mädchen sich heutzutage in diesen diätwarn mit almased Produkten oder was weiß ich stürzen, viel besser Finde ich dein Konzept! Mach weiter so!!

    Antworten
  • Seiler doris

    geschrieben am 5. Januar 2015

    Guten Morgen ihr lieben . Wollte fragen ob ds eine Aktion geben würde, wenn man alles nehmen würde? Folge dir schon länger bei Instagram bin so beeindruckt . Ihr seit süß und total nett

    Antworten
  • Lena

    geschrieben am 5. Januar 2015

    Hey, ich finde was du machst echt super!
    Ich selber erwische mich ständig dabei Kalorien zu zählen und das dümmste an dem ganzen ist, dass ich es oft tue, wenn ich sowieso schon gegessen habe. Daraus resultiert oftmals ein schlechtes Gewissen, und ich weiß, dass das dämlich ist.
    Ich beneide dich um deine Einstellung, aber ein paar Fragen habe ich und würde mich über eine Antwort riesig freuen: Isst du zweimal am Tag warm? Und wenn du deine Periode hast, treibst du dann trotzdem Sport? Was empfielst du gegen Fressattacken?
    Vielen Dank für deine täglichen Wachrüttelungen auf Instagram, die sind echt hilfreich und nötig, obwohl ich nicht sagen würde, dass ich ein tatsächliches Problem habe. Diese annähernde Essstörung ist in unserer Generation so verbreitet und dabei will doch jeder nur das, was du hasst: sich wohlfühlen, wie man ist. Danke für das was du machst.
    Liebste Grüße und nachträglich noch ein schönes Jahr für dich und deinen Freund!

    Antworten
    • Louisa Dellert

      geschrieben am 3. April 2015

      Lenaaa! Ganz lieben Dank und viele Grüße an dich von uns zurück! Und schöne Ostern 🙂

      Antworten
  • JuliaaMalina

    geschrieben am 6. Januar 2015

    du bist einfach nur toll, ich danke dir sehr für diesen tollen Text !! ???? Ich weiß eigentlich noch „sagen“ könnte 😀 Du weißt meine Meinung und du weißt hoffentlich auch, dass ich wirklich hinter euch stehe & ich gut finde was ihr macht ! 🙂 <3 Ganz viel Liebe an euch wunderbare Menschen (viele sollten sich mal ein Beispiel an euch nehmen !:*)
    Eure Julia(amalina) 🙂

    Antworten
  • Isabell

    geschrieben am 6. Januar 2015

    Total toller und authentischer Text! Ich kommentier normal nie irgendwas, aber der Text klingt so ehrlich und realistisch das ich loswerden muss wie toll er ist! 🙂

    Mach(t) weiter so! 🙂

    Antworten
    • Lucie

      geschrieben am 21. Januar 2015

      Heiii
      Ich finde dich einfach genial ein riesen komplimet an dich …. Mehr realität auf insta einfach toll !
      Ich hab seit ca. einem halben jahr eine „essstörung“
      Das bedeutet ich kann mir nichts erlaube,zähle ständig kalorien, wäge mein essen und habe immer ein schlechtes gewissen wenn ich mal etwas schoggi esse..
      Ich bin 157cm gross und wiege 46kg ich habe inerthalb einem halben jahr 10kg abgenommen folgen : ( bekomme meine tage nicht mehr ) und jetz komme ich nicht mehr aus diesem“kalorien zähler trip“ raus … Kannst du mir vil helfen ein tipp geben ?
      Ich hab mir vorgenommen ab februar probieren wieder richtig zu essen und dafür halt etwas mehr sport zu machen (mit dem workout guide )
      Danke dir jetz schon!

      Antworten
    • Louisa Dellert

      geschrieben am 3. April 2015

      Isabell! Danke danke danke 🙂 Schön, dass dir unsere Seite gefällt! Wir wünschen dir schöne Ostern!

      Antworten
  • Anna Schwarz

    geschrieben am 24. Februar 2015

    Hallo,
    ich folge dir schon sehr lange auf allen socialmedia Seiten,
    ich bewundere deinen Lifestyle sehr, ich habe leider durch Krankheit und vielen Unverträglichkeiten sehr zugenommen. Könntest du vielleicht mal etwas über gesund Leben mit vielen Allergien? Oder mir vielleicht ein paar Tipps geben! Denn der Sport ist nicht das große Problem, eher das Essen macht mir Probleme! Ich möchte einfach ein „normales“ Essverhalten bekommen denn zurzeit ist dass alles andere als normal und ich will das einfach ändern!
    Hoffe du/ihr lest das und könnt mir helfen!
    Glg Anna

    Antworten
  • Nathalie

    geschrieben am 22. April 2015

    Hallo louisa ich wollte den workout guid kaufen aber ich kann nicht darauf zugreifen und wenn es geht und ich den guid in den Warenkorblegeb und dann auf den Warenkorb geh kommt immer das die Seite nicht gefunden wurde kannst du mir da weiterhelfen und gibt es die guids überhaupt noch zu kaufen vielen dank und du hast ein echt super tollen Blog

    Antworten
  • Ruth

    geschrieben am 1. Mai 2015

    Ich finde dich einfach so vorbildlich genial! Ich verfolge schon länger dein Profil auf Insta und habe von deinem langen Weg hier hin gelesen und muss sagen, dass ich, obwohl ich dich nicht mal persönlich kenne, soo froh bin, dass du zu diesem Ziel, deiner heutigen Lebenseinstellung, gekommen bist! Ich selbst arbeite auch immer wieder an mir, mich einfach gesund und in den richtigen Maßen zu ernähren und mich regelmäßig zu bewegen. Leider plagen mich dennoch manchmal noch Vorwürfe, warum ich das jetzt wieder noch gegessen habe oder, dass ich mich mal nicht fürs Studio aufraffen kann. In diesen Momenten bin ich froh, meine Freunde, Familie und meinen Partner zu haben – und ich muss wirklich sagen, dass du mich auch immer wieder auf den Boden holst, wenn ich deine Beiträge lese. 🙂 Dafür wollte ich einfach mal Danke sagen und ich finde es stark, dass du versuchst, den Leuten und vor allem den jungen heranwachsenden Mädels klar zu machen, dass es Dinge gibt, die viel mehr zählen als ein „perfektes“ Äußeres (weshalb viele sich Prozeduren und Ernährungsweisen unterziehen, die ihrem Körper langfristig einfach nicht gut tun!) – nämlich Dinge wie Charakter, Gesundheit und die Tatsache, dass man nicht alleine im Leben steht! Du bist top, mach weiter so! 🙂

    Antworten
    • Louisa Dellert

      geschrieben am 1. Mai 2015

      Danke danke danke 🙂 Vieeeelen lieben Dank für soooo nette Worte!
      Gruuuß, Lou

      Antworten

Letzte Beiträge in Laufen

Letzte Beiträge in Rezepte

Letzte Beiträge in Selbstliebe

Letzte Beiträge in Nachhaltigkeit