Alle Beiträge Selbstliebe

#brafree durch den Sommer, na und?!

„Muss man denn immer seine Brustwarzen zeigen?! So langsam nervt es auf deinem Account!“ Nein, muss man natürlich nicht. Aber man darf. Man darf so leben wie man möchte. Wieso ich dieses Thema bewusst provokant anspreche? In den letzten Wochen habe ich mich immer wieder darüber erschrocken, wie verpönt es zu sein scheint, wenn man im Sommer keinen BH trägt und die Form der Brustwarzen unter dem Kleid/Shirt erkennen kann.

„Das ist ja peinlich.“ Oder: „Wie eckelhaft!“. Und das ist nur ein kleiner Auszug aus den letztern Wochen. Der Klassiker gilt natürlich den Männern. Herzlichen Glückwunsch by the way. „Ist dir kalt?“ – „Nippelalarm, haha.“ Aber bei all diesen Kommentaren fasse ich mir oft an den Kopf und denke mir folgendes:

Liebe Frauen und liebe Männer,

ich habe zwei Brustwarzen. Die haben eure Mütter auch. Die haben eure Freunde und wahrscheinlich auch die Pornodarstellerinnen aus euren Gute Nacht- Filmchen. Und jetzt? Wir leben (in manchen Fällen leider) in einer Gesellschaft, in welcher Sex, Erotik, Prostitution und Pornografie zum Tagesgeschäft gehören. Es gehört in unseren Alltag. Im TV, in Zeitschriften oder aber auch im Internet. Wir bekommen nackte Frauenkörper (aber auch Männerkörper) wann immer wir möchten zu sehen. Rund um die Uhr. Und genau das macht die ganze Angelegenheit um sichtbare Nippel unter einem Shirt ein kleines bisschen schwieriger. Wir stumpfen ab. Wir müssen bei Pornos oder nackten Menschen im TV unserer Fantasie keinen freien Lauf mehr lassen. Der Reiz ist weg. Sie sind ja schon nackt.

Sieht man aber eine Frau auf der Straße oder auf einem Bild, die keinen BH unter ihrem T-Shirt trägt (was übrigens in Deutschland absolut erlaubt ist), fängt das Gehirn an zu arbeiten. Zu den Brustwarzen fehlt ja noch die Brust und genau diese muss man sich dann in seiner Fantasie vorstellen. Schließlich hat die Frau auf der Straße oder auf dem Bild ja noch ein Shirt an. Ein viel erotischerer Reiz, als einen Porno zu schauen oder eine bereits nackte Frau vor sich stehen zu haben. Billig? Nieeeeemals!

Fitnessblog_Brustwarzen_zeigen_3

Es gibt große Brüste, kleine Brüste, runde Brüste, hängende Brüste, und und und. Und man selbst findet am seinem Körper ja eh immer Vor- aber am liebsten Nachteile. Ich habe meine kleine Brust lange als Nachteil abgestempelt. War unzufrieden und habe mich trotz Push-Up BH nicht fraulich gefühlt. Habe sogar über eine Brustvergrößerung nachgedacht. Wer mich kennt, der weiß, dass ich noch nie ein Problem damit hatte meinen Körper zu zeigen. Ich laufe am Strand ohne Bikinioberteil ins Wasser (soweit es die Kultur des jeweiligen Landes zulässt) und ich ziehe mich in der Frauenumkleide des Fitnessstudios schamlos bis auf den letzten Stofffetzen aus.

Ich finde es natürlich und ich bin stolz darauf eine Frau zu sein. Inzwischen habe ich für mich gemerkt, dass ich im Sommer eher Vorteile an der #brafree Philosophie entdeckt habe. Ich fühle mich weiblicher und habe bei meinen kleinen Brüsten das Glück, dass sie ohne BH schön geformt aussehen. Das finde ich weiblich. Genauso, wie ich bei großen Brüsten ein schönes Dekolleté weiblich und ansprechend finde. Aber man kann ja eben nicht alles haben. Und wisst ihr, was für mich das schönste Gefühl ist? Keine lästigen BH-Träger Abdrücke zu bekommen. Es klemmt und es zieht nicht. Whoop, whoop.

Natürlich laufe ich nicht immer „oben ohne“ rum. Auf Veranstaltungen, wenn ich abends weggehe oder im Winter dünne Oberteile trage, sieht die Sache schon ganz anders aus. Ich weiß für mich, wann und wo ich keinen BH tragen möchte und das gilt es unserer Gesellschaft zu akzeptieren.

Viel schlimmer finde ich es, wenn meine Brustwarzen zum Tagesthema in diversen Gossip- Whats App Nachrichten werden. „Jetzt zeigt sie auch noch Nippel“. Das macht mich traurig. Nicht weil die Leute über mich reden, sondern weil sie selbst einen Körper haben. Brustwarzen besitzen. Natürlich setzen erregte Brustwarzen einen erotischen Reiz. Dessen bin ich mir bewusst. Das tuen tiefe Ausschnitte von großen Brüsten, kurze Röcke oder knappe Bikinis aber auch. Ich finde es aber ehrlich gesagt viel niveauvoller für mich, so mit dem Thema Fraulichkeit umzugehen. Inzwischen habe ich Gefallen daran gefunden, die Leser und Kritiker auf Instagram zu spalten.

Fitnessblog_Brustwarzen_zeigen_2

Jeder Mensch hat es verdient, seinen Körperkult so auszuleben, wie er es möchte. Man sollte alles und jeden Menschen (ohne böse über ihn zu urteilen) akzeptieren. Schade um die Menschen, die diesem Denkansatz noch nicht folgen können. Diese Menschen müssen zuallererst darüber nachdenken, weshalb sie sich peinlich oder neidisch berührt fühlen…

Liebe Frauen, ihr lebt nur einmal. Ihr dürft euch fraulich und sexy fühlen. Wie das letztendlich für euch aussieht, entscheidet nur ihr selbst. Ihr habt und dürft es in der Hand haben.

Das könnte dich auch interessieren

120 Kommentare

  • Avatar
    Elif
    8. Mai 2016 at 19:55

    Ich kann nur eines sagen: du bist der Hammer !!!!

    • Avatar
      Emilia
      8. Mai 2016 at 20:42

      Sehe ich genau so!
      Man sollte niemanden verurteilen, egal weswegen. #brafree kommt für mich leider nicht in Frage, da ich sehr große Brüste habe und ohne BH starke Rückenprobleme kriegen würde, trotzdem finde ich es toll. Lass dich nicht von der Gesellschaft einengen, mach was du willst, sehr toller Post!

    • Avatar
      sarahs_117
      9. Mai 2016 at 16:14

      Liebe Lou,

      zuerst mal: ich folge dir/euch schon ganz lange und teile nicht immer eure Meinung zu allem trotzdem finde ich, dass ihr einen wahnsinnig tollen Social Media Auftritt habt der durchweg ehrlich und motivierend ist.

      Das Thema „Nippel zeigen“ ist für mich etwas ganz natürliches, da ich meine Oberweite wirklich liebe und sie als eines der wenigen Körperteile wirklich mag. Somit ist es normal für mich im Sommer immer ohne BH der Bikini durch die Gegend zu laufen. Ich liebe es lockere Tops oder Tshirts zu tragen ohne diese einengende Gefühl am Körper durch den BH zu haben. Brustwarzen sind etwas sehr sinnliches und ich finde es absolut nicht störend wenn man diese sehen kann durch einen Stoff. Da ich aber auch schon 23 bin und mich ganz gut mit meiner Weiblichkeit auseinander gesetzt habe, habe ich eben auch dieses Selbstbewusstsein dazu was wohl vielen jüngeren Mädels noch fehlt.
      Was das betrifft bist du aber sowieso eine absolute Granate und Vorbild! Mach weiter so 🙂

    • Avatar
      Steffi
      9. Mai 2016 at 20:13

      Liebe Lou,

      ich habe früher auch keinen BH getragen und kann absolut nachvollziehen, dass du keinen trägst :). Also weiter machen solange du dich damit wohl fühlst!

      Lieber Gruß Steffi

    • Avatar
      saarule
      13. Juni 2016 at 17:28

      Danke für diesen tollen Blogeintrag! Früher war ich immer der Meinung nur Frauen mit großen Brüsten könnten/sei es erlaubt ohne BH, geschweige denn Oben Ohne, rumzulaufen, da ja ich mit meinen eher kleinen Brüsten nichts ,,zum Zeigen“ bzw. nichts zu bieten hätte.. Deine Einstellung zu dem Thema lässt meine Sichtweise ändern! Und zwar positiv Danke Lou

  • Avatar
    Misses_lebensmut
    8. Mai 2016 at 19:56

    Wieder mal ein grossartiger Blog Eintrag liebste Lou. Ich sehe es total wie du und finde Brustwarzen gehören genauso zum Körper wie Finger und Fußgnägel. Ich trage sehr oft keinen BH im Sommer sowieso nicht aber es gibt so oft Tage wo ich mich so unwohl in meiner Haut fühle und enge nicht haben kann, somit auch keinen BH. Ich finde es überhaupt nicht schlimm genauso dass man bei Frauen Brustwarzen durch den Bikini sieht. Sowas ist doch total normal. Ich möchte auch später falls ich Kinder bekomme gerne stillen auch in der öffentlichkeit. Finde es schade dass viele Frauen sich dabei schämen dass ist was so natürliches

  • Avatar
    Wally
    8. Mai 2016 at 20:00

    Hey, ich beschäftige mich heute schon den ganzen Tag mit dem Thema und da kommt dein Blogeintrag wie gerufen. ????
    Allerdings traue ich mich nicht ohne bh aus dem Haus zu gehen, da ich noch in die Schule gehe und da nicht zu viel Aufsehen auf mich ziehen will. Aber jetzt wo der Sommer so langsam aber sicher kommt, werde ich meinen bh glaube ich manchmal doch zuhause lassen ????????

  • Avatar
    Johanna
    8. Mai 2016 at 20:00

    Hallo liebe Lou, dieser Eintrag war mal dringend nötig. Bin absolut deiner Meinung!!
    Ist mein Paket (Flasche) bei dir abgekommen? (kann dich per E-Mail nicht erreichen)

    Liebe Grüße

  • Avatar
    Johanna
    8. Mai 2016 at 20:01

    Hallo liebe Lou, dieser Eintrag war mal dringend nötig. Bin absolut deiner Meinung!!
    Ist mein Paket (Flasche) bei dir angekommen? (kann dich per E-Mail nicht erreichen)

    Liebe Grüße

  • Avatar
    Inga
    8. Mai 2016 at 20:01

    Sehr gut geschrieben. Mir war gar nicht bewusst, dass manche solche Probleme mit Nippeln und so weiter haben.. Ich stimme deiner Meinung zu und möchte auch sagen, dass egal wie leicht bekleidet eine Frau rumläuft.. Es ist nie, nie, nie eine Rechtfertigung um dumme Sprüche zu bringen. #dontblamethevictim.

  • Avatar
    Laura
    8. Mai 2016 at 20:02

    Ein toller Beitrag, der den Nagel auf den Kopf trifft. Traurig, dass man scheinbar erst die Leute dran erinnern muss, dass jeder so leben darf wie er will. Viele haben leider bereits die durch die Gesellschaft festgelegten Normen über ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche gestellt.
    Mach weiter so! 🙂

  • Avatar
    lea
    8. Mai 2016 at 20:05

    Liebe Lou!

    Ich habe dir schon 2 mal geschrieben, weil du einer dieser Fitnessblogger bist, die ich sehr natürlich finde, bei dir habe ich nicht das Gefühl es geht dir nur um Geld, sondern vor allem um Spaß.

    Du trägst keinen BH im Sommer? Na und? Wen juckt das? Du musst dich schön fühlen und du hast allen Grund dazu! Bleib wie du bist, vielleicht kann sich jeder ein Stück deiner Wahrnehmung irgendwann abgewinnen.

    Liebe grüße
    Lea

  • Avatar
    franzi
    8. Mai 2016 at 20:08

    und es sieht so unfassbar schön bei dir aus! Kein Stück obszön sondern einfach richtig schön.

  • Avatar
    nici
    8. Mai 2016 at 20:10

    Liebe Lou!
    Ich hätte mir die Haare vom Kopf reißen können, als ich all die Kommentare bei Instagram gelesen habe. Über die Kommentare der Herren kann ich lachen, aber die Damen können gut auspacken und das hat mich fürchterlich entsetzt!! Ich habe beispielsweise normalgroße Brüste- trage das ganze Jahr einen BH, auch im Sommer (finde deine Einstellung dazu super), nunmal muss ich es jetzt mal sagen- nämlich diesen Damen, die es absolut schlimm finden wenn man die Brustwarzen OHNE BH drunter sieht: meine Brustwarzen sieht man sogar häufig MIT BH! Unter jeglichen tshirts, oder langärmligen, enganliegenden Pullis. So und bei euch so??? Das ist absolut lächerlich, was momentan passiert. Da frage ich mich wirklich, ob diese Damen Brüste besitzen. Mit oder ohne BH, das ist jedem selbst überlassen einen BH zu tragen! Und an meinem Beispiel: mit gepolstertem BH sieht man die „Nippel“ trotzdem. Kommt mal wieder runter, die die behaupten man würde eine „nippel-Kampagne“ starten?! Ihr geht auch nicht zur nächsten Frau in der Stadt und lasst euren Kommentar ab wie „zieh‘ dir gefälligst einen BH an“, „pack deine Nippel wieder ein“.
    ..Unverschämt solche Kommentare unter Bildern dazulassen.
    #NippelauchmitBH #ätschihrhater #brustwarzenzeigensichwannsiewollen #Mutternatur !

    • fit_trio
      fit_trio
      8. Mai 2016 at 23:01

      Haha deine Hashtags 🙂 Danke Nici und ganz liebe Grüße an dich

  • Avatar
    Anni
    8. Mai 2016 at 20:20

    Ich kann nur sagen „Alle Daumen hoch für diesen Beitrag!“
    Du bist ehrlich und unfassbar echt! Like Like Like!

  • Avatar
    Tabea
    8. Mai 2016 at 20:21

    Hallo liebe Lou,

    Ich kann dich voll und ganz verstehen dieser Blogeintrag ist super:) genauso wie du es handhabst tue ich es auch 🙂 lieber keine lästigen Streifen und oben ohne 🙂 mach weiter so

    Liebe Grüße Tabea

    Ps: bin ehr eine stille mitleserin

  • Avatar
    Anke
    8. Mai 2016 at 20:22

    Sehr toller Beitrag, super geschrieben. Du hast die Sache genau getroffen. Mach weiter so!

  • Avatar
    Michi
    8. Mai 2016 at 20:23

    Hey Lou,

    ich finde es echt wahnsinn mit was man sich so beschäftigten kann. Die Gesellschaft ist so mega scharf darauf zu kritisieren, zu lästern, einfach Fehler bei anderen zu suchen und dabei wissen die meisten gar nicht was sie selbst im Leben wollen, was ihre Werte sind und wofür sie ganz persönlich stehen. Das ist mega traurig aber ich finde es umso schöner, dass du solche Artikel schreibst und damit versuchst einigen die Augen zu öffnen. Und ich freu mich mega für dich, dass deine Brüste ohne BH noch mega schön aussehen. Meine tun das nicht und ich finde es ohne BH wesentlich unangenehmer als mit. Aber wir Frauen sind alle so schön in unseren ganzen verschiedenen Formen und das sollten wir auch genau so zeigen dürfen, egal wie jede einzelne von uns das möchte. Mach weiter so!!!!

    Liebe Grüße,
    Michi

    PS: manche Menschen haben sogar Probleme mit meinem Spitznamen, weil doch nur Männer so heißen 😀

    • fit_trio
      fit_trio
      8. Mai 2016 at 22:59

      Michiiiiii du alte Säge (Spaß :P) ich finde deinen Spitznamen gut so wie er ist 🙂

  • Avatar
    Mascha
    8. Mai 2016 at 20:23

    Sehe das genau so wie du! Für mich ist #brafree zwar nichts, aber warum andere deswegen verurteilen? Am Wochenende hatte auch eine Freundin ein Oberteil an, dass mit BH gar nicht so gewirkt hätte, wie ohne. Ich fands klasse, dass sie dazu gestanden hat – denn es gab tatsächlich leider viele negative Kommentare.. #lebenundlebenlassen

  • Avatar
    Sarah
    8. Mai 2016 at 20:24

    Super geschrieben!! Mach weiter so!

  • Avatar
    Janine
    8. Mai 2016 at 20:28

    Liebe Lou, ich bin froh, dass du diesen Text verfasst hast und ich hoffe dass dieser eine große Runde durch das Netzwerk dreht. Ich persönlich finde es so schön ohne BH rum zu laufen, wenn wir ehrlich sind, finden wir das alle. Ist es nicht das erste was wir machen, wenn wir nach Hause kommen? – Den BH ausziehen. Uns „befreien“… Ich höre das so oft in meinem Freundeskreis und ich würde mir wünschen, dass ich soviel Mut wie du hätte und ich den BH ebenfalls in manchen Situationen zuhause lasse. Es ist wirklich viel angenehmer, nicht drückt nichts ziept (trotz richtiger BH Größe passiert das) und man fühlt sich einfach viel besser. Aber ich mache es nicht, genau aus den von Dir genannten Gründen. Natürlich könnte ich mich überwinden und ggf. Kommentare einfach überhören, aber einfach ist das dennoch nicht für mich. Ich weiß dass die Gesellschaft direkt so denkt wenn Sie mich ohne BH sehen würden und dies abartig oder erotisch finden…. oder dumme Kommentare da lassen. Aber ich würde es gerne so machen wie du. Respekt 🙂 LG Janine

  • Avatar
    Wieb
    8. Mai 2016 at 20:29

    Sehr gut!! Ich habe vorher noch nie über dad Thema nachgedacht und fand es ehrlich gesagt auch komisch, wenn man die Nippel durch den Stoff sieht.
    Aber du hast mich da total zum umdenken gebracht. Ich selbst würde mich das zwar trotzdem nicht trauen, aber es ist gut, dich klar zu machen, dass nichts schlimmes daran ist, keinen BH zu tragen.
    Sehr gesunde Einstellung!! Ich mag solche Artikel auf deinem Blog!

  • Avatar
    Julia
    8. Mai 2016 at 20:31

    Du bist so eine tolle Frau, liebe Lou!! Du bist für mich (und auch für viele andere) ein großes Vorbild! <3

    • fit_trio
      fit_trio
      8. Mai 2016 at 22:58

      Danke liebe Julia 🙂 Schöne neue Woche wünsche ich dir

  • Avatar
    Lisa
    8. Mai 2016 at 20:35

    Du hast es mal wieder super auf den Punkt gebracht!
    Ich finde es auch immer wieder schlimm wie „verklemmt“ manche Leute zu sein scheinen bei diesem Thema.
    Mir fällt es beim Duschen im Fitnessstudio immer wieder auf, wie peinlich es anscheinend manchen ist zu sehen, dass sich jemand komplett auszieht und dort duschen geht – beschämte blicke olé ^^

    • fit_trio
      fit_trio
      8. Mai 2016 at 22:58

      Hallo Lisa 🙂 Ich bekomme auch oft mit, dass es manchen Frauen peinlich bzw. unangenehm ist, wenn man nackt unter die Dusche steigt. Eigentlich sehr schade… Ganz liebe Grüße, Lou

  • Avatar
    Özlem
    8. Mai 2016 at 20:36

    Liebe Lou…
    Ich bin ein paar Jahre älter als du aber ich genieße jeden Tag seit Mitte 20 keinen BH mehr tragen zu müssen… Ich habe mich ständig platt und unweiblich gefühlt und habe mit Push ups versucht nachzuhelfen… Aber so richtig hat es sich nie angefühlt!! Ich habe einen Mini Busen und sie müssen nicht verpackt werden! Basta! Du hast einen wunderschönen Busen und es sieht toll aus wenn sie sich durch deine Shirts abzeichen! 😉 toller Text !

    • fit_trio
      fit_trio
      8. Mai 2016 at 22:57

      Danke danke danke für die lieben Worte und schön, dass auch andere Frauen so denken 🙂 LG

  • Avatar
    Janina
    8. Mai 2016 at 20:36

    Schöner Blogeintrag! Mach weiter so Lou????

  • Avatar
    Anna Buckow
    8. Mai 2016 at 20:40

    Liebe Lou, du bist so großartig!! So selbstbewusst und selbtbestimmt durch sein Leben zu gehen wie du motiviert und inspiriert einen. Hast mit diesem super Eintrag wieder völlig ins Schwarze getroffen und auch mal ein Thema angesprochen, dass ja in unser Gesellschaft sehr verpönt ist. Toller Blogeintrag, ich habe mich selbst wieder gefunden!! Macht weiter so, ihr beiden! ?

    • fit_trio
      fit_trio
      8. Mai 2016 at 22:57

      Dankeschön Anna 🙂 Einen schönen Start in die neue Woche wünsche ich dir

  • Avatar
    Franziska
    8. Mai 2016 at 20:45

    Liebe Lou,
    Ich finde deine Artikel mal wieder genial geschrieben. Ich denke mir auch so oft, wieso bei vielen Menschen das Thema Nippel so ein Tabu ist. Jeder hat sie und ich sage es ehrlich, wenn ich könnte, würde ich im Sommer auch nur „brafree“ rum laufen. Leider habe ich so große Brüste, dass ich den Support eines BHs einfach brauche, aber genau wie du, ziehe ich mich im Fitnessstudio in der Umkleide aus oder liege im Sommer ohne lästige Bikiniträger am Strand.
    Danke für diesen Post. Viele sollten sich den mal zu Herzen nehmen.

    • fit_trio
      fit_trio
      8. Mai 2016 at 22:53

      Dankeschön Franzi und ganz liebe Grüße und einen schönen Start in die neue Woche. LG

  • Avatar
    Caro
    8. Mai 2016 at 20:50

    WIE RECHT DU HAST! Ich bin ganz deiner Meinung 🙂
    Schön geschrieben und einfach auf den Punkt gebracht.

    Danke für all deine schönen Posts, die Bilder, die Motivation, die du täglich deinen Lesern gibst :*

  • Avatar
    Nina Joana
    8. Mai 2016 at 20:53

    Danke für diesen wundervollen Blockeintrag!
    Ich muss ganz ehrlich sein, ich war bis vor dem Lesen noch etwas skeptisch wenn es um solch ein Thema geht. Ich hatte schon auf Snapchat mitbekommen, dass du solch einen Blockeintrag schreiben möchtest und konnte dort deine Meinung zu Bh-los durch den Sommer noch nicht so ganz teilen. Auch jetzt denke ich dass ich persönlich beim Bh-tragen bleiben werde, obwohl du mich schon dazu inspiriert hast, es zumindest mal anders auszuprobieren 🙂 Ich hatte dich schon letztes Jahr in Cala Ratjada eher (ich sag mal ganz vorsichtig) „offenherzig“ kennengelernt und war zunächst auch nicht unbedingt begeistert, eher etwas irritiert, weil sowas in der heutigen Gesellschaft eher engstirnig diskutiert wird. Jetzt wo ich dein Blogeintrag zu ende gelesen habe und darüber nachdenken konnte, bin ich zumindest in der Hinsicht völlig deiner Meinung, dass jede Frau das tuen sollte, wobei sie sich am wohlsten fühlt! Ich bin mir ganz sicher dass es dir hierbei nicht einfach darum ging, „werbung“ für #brafree zu machen, sondern andere Frauen zu motivieren und daran zu erinnern dass wir natürlich sind und auch irgendwie alle gleich, und niemand sollte sich für etwas schämen das ihm ein gutes Gefühl gibt!
    Vielen vielen dank dafür dass du uns Mädels immer wieder ein Stück mehr dazu motivierst uns selbst zu lieben!

    • Avatar
      Nina Joana
      8. Mai 2016 at 20:54

      ich mein natürlich *Blog 😀

    • fit_trio
      fit_trio
      8. Mai 2016 at 22:52

      Ganz lieben Dank für deinen Kommentar, liebe Nina. Ich bin mir natürlich bewusst, dass ich da nicht immer auf offene Arme treffen werde. Aber andererseits würde ich mich dann (wie auch im Urlaub in Cala Ratjada) verstellen. Das bin einfach ich. Und damit will ich wie du schon sagst einfach ausdrücken, dass jeder Mensch das Recht hat so zu leben, wie er möchte 🙂

      Danke Nina! LG Lou

  • Avatar
    Babette
    8. Mai 2016 at 20:53

    Sexy Bilder liebe Lou! 🙂

  • Avatar
    Angelina
    8. Mai 2016 at 20:55

    Danke, danke, danke. ?
    Ich muss es endlich loswerden, ich finde Dich und deine Einstellung total klasse. Wie du mit gewissen Themen umgehst und dir dabei aber immer treu bleibst..Wahnsinn.
    Ich muss gestehen durch deinen Beiträge auf Instagram, Snapchat oder hier suf deinem Blog konnte ich mein Bild von mir und meinem Körper positiv verändern. Dafür Danke. ?

  • Avatar
    Miriam
    8. Mai 2016 at 20:58

    Hey Lou,
    Ich finde das Thema eigentlich sehr schwierig. Ich habe kein Problem nackt in der Umkleidekabine rum zu laufen, aber ohne BH auf die Straße würde ich mich nur im Schlabberpulli trauen. Ich habe ein C Körpchen und man denkt sich dann die hüpfen wahrscheinlich überall hin und jeder sieht es..verrückt:-D
    Allerdings ist mein Selbstbewusst sein da auch nicht so riesig und ich kann da nicht so drüber stehen wenn andere über mich reden.
    Das bewunder ich sehr an dir und du hast meinen vollen Respekt.
    Bleib so und vielleicht schwappt ein wenig selbstliebe und selbstvertrauen noch zu mir rüber 🙂

    • fit_trio
      fit_trio
      8. Mai 2016 at 22:50

      Hallo Miri 🙂 Ich kann das bei dir nachvollziehen. Wie gesagt, wir alle haben glaube ich unsere persönlichen Vor- und Nachteile. Du hast dafür mit BH einen super schönen Ausschnitt zwischen deinen Brüsten, den ich nie bekommen werde 😛 Ganz liebe Grüße und bleib so wie du bist.

  • Avatar
    Larissa
    8. Mai 2016 at 20:59

    Du hast mich heute Abend zum Schmunzeln gebracht! Der Beitrag ist der Wahnsinn 🙂 jeder sollte sich definitiv auf seine Art weiblich fühlen und da ist es total egal in welcher Form. Und keine davon sollte kritisch begutachtet werden! #brafreedurchdensommer ??

    • fit_trio
      fit_trio
      8. Mai 2016 at 22:48

      Es freut mich, dass ich dich zum Schmunzeln verhelfen konnte 🙂 Schönen Start in die neue Woche

  • Avatar
    Domaris
    8. Mai 2016 at 21:13

    Du bist so toll!!
    Und hast vollkommen recht. Ich hätte so gerne auch kleinere Brüste um ohne „rumzulaufen“, nur leider muss ich immer einen BH tragen! Aber so soll es halt sein.
    Bleib wie du bist ????????????

  • Avatar
    Steffi
    8. Mai 2016 at 21:14

    Dazu kann man nur sagen: tolle Worte!
    Du setz einfach die richtigen Sachen um. Sachen die andere bewegt oder nervt ( augen rollen ). Dafür bewundere ich dich. Deine Standfästigkeit und das du dir selbst treu bleibst !!!
    Das kommt jetzt sehr krass rüber, ABER …. durch deine Motivation konnte ich heute mit einem Kleid vor die Tür gehen. DANKE
    Die Leute die ein ‚Nippel-Problem‘ haben sollten sich mal lieber Gedaneken dadrüber machen warum du von so eine ‚Masse‘ dafür geliebt wirst, dass du deine Nippel zeigst oder soviel eindrücke aus dein leben preisgibst und sie dadruch lästern können…
    …Weil du einfach du bist und man merkt das dir sowas egal ist! Und auf jeden blöden furtz ein furtz gibst. 😉
    Man sollte halt wichtige Dinge im leben schätzen und dafür Energie aufbringen, als für Dinge die einen nicht weiter bringen.
    Somit das Wort zum Abend: Du bist toll ! …und mach weiter so 🙂
    Und wenn sie dann doch auf Nippel stehen sollten.. To do -> ganz schnell Eis essen, oder lasst euch ganz langsam streicheln ( lassen), dann habt ihr auch #nippelalarm. gern geschene 😉
    #yourfangirl

    • fit_trio
      fit_trio
      8. Mai 2016 at 22:46

      Der letzte Hashtag ist so süß 😛 Danke liebe Steffi 🙂 Ganz liebe Grüßeeeee

  • Avatar
    Tanja
    8. Mai 2016 at 21:32

    Wow, Lou! Mega! Find ich super! Kenne dich von dieser Seite gar nicht (liegt vielleicht daran, dass ich dich gar nicht persönlich kenne, ich weiß :P)

    Finde es toll, dass du auch solche Themen ansprichst. Ich habe auch eher kleine Brüste, habe aber einfach das Gefühl, dass da ohne BH nichts ist bzw. es so aussieht, als wäre da nichts. Zudem sieht es leider nicht so toll aus, weil ich (noch?) etwas zu viel auf den Rippen habe und wenn da überall mehr ist, außer im Dekollete, fühle ich mich leider unwohl. Aber ich arbeite dran.

    Weiter so!

    Liebe Grüße,
    Tanja

  • Avatar
    Natalie
    8. Mai 2016 at 21:33

    Das Bild ist sooo stilvoll und hübsch von dir. Jeder der es nicht mag, hat meiner Meinung nach einfach nur Neid in sich. Würden wir nicht alle gerne so natürlich und sexy zugleich aussehen wollen? Meist scheitert es jedoch an unserem eigenen Körpergefühl, der Faulheit nochmal an den Strand zu gehen, am Fotografen und seinem fehlenden Talent oder an allem.
    Bei dir ist alles auf den Punkt in Szene gesetzt und sicher wollen einige einfach auch bloß ein so schönes Bild von sich selber, das Lebensfreude pur ausstrahlt.
    Also weiter so, alles richtig gemacht 🙂

  • Avatar
    teambodylove????????
    8. Mai 2016 at 21:33

    Danke danke danke, dass du dir trotz all der Kritik und deiner Reichweite treu geblieben bist!
    Du bist ein wundervoller Mensch!

    • fit_trio
      fit_trio
      8. Mai 2016 at 22:44

      Dankeschön liebe Angelina 🙂 Ganz liebe Grüße an dich

  • Avatar
    Jessica Magalhaes
    8. Mai 2016 at 21:40

    Schön geschrieben!!! Weiter so????????

  • Avatar
    Lara
    8. Mai 2016 at 22:01

    Hey Lou,
    ich finde diesen Beitrag echt super und es war mal an der Zeit die Menschen daran zu erinnern, dass man so man sich sich kleiden darf, wie man will. Egal ob mit BH oder ohne. Ich finde es echt beneidenswert, dass du so viel Mut hast das zu machen und auch über all die dummen Kommentar drüber stehst. Ich selbst bin deine sehr offene Person und schäme mich auch nicht für meinen Körper, obwohl ich auch kleine Brüste und mein body nicht aussieht wie einer der Models. Das muss er aber auch nicht!!! Trotzdem ist meiSelbstbewusstsein im Moment noch zu klein aber irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem ich mich auch ohne BH aus dem Haus traue..
    Bist eine so tolle, motivierende Persönlichkeit und du hast meine Denkweise schon jetzt total geändert. Freue mich auf weitere Posts ???

  • Avatar
    Melanie
    8. Mai 2016 at 22:02

    Hallo liebe Lou,
    zuerst mal: den Kommentar von Janine kann ich zu 100% unterschreiben. Und es tut so gut, dass es mal endlich jemand ausspricht (wobei ich mir auch eine riesige Scheibe von deinem Selbstbewusstsein abschneiden könnte 😉 )!
    Wenn Leute sich durch Brustwarzen peinlich berührt fühlen, müssten sie das auch bei Pobacken, die nicht komplett vom Höschen bedeckt werden. Aber da stört sich niemand daran, bzw. generell an Bikinis. Und wenn Männer sich nur in Boxershorts oder Badehosen „präsentieren“ sowieso nicht. Eine Frau darf (und muss) fraulich sein dürfen!!
    Liebe Grüße,
    Melanie

    • fit_trio
      fit_trio
      8. Mai 2016 at 22:44

      Danke für deinen Kommentar liebe Melanie und schön, dass wir einer Meinung sind 🙂 Ganz liebe Grüße

  • Avatar
    Kyra
    8. Mai 2016 at 22:31

    Liebe Lou, bis du das Thema letztens auf snapchat angesprochen hast habe ich IMMER wenn ich das Grundstück verlassen habe einen BH getragen und mir gar keine Gedanken gemacht, es

  • Avatar
    Kyra
    8. Mai 2016 at 22:32

    Liebe Lou, bis du das Thema letztens auf snapchat angesprochen hast habe ich IMMER wenn ich das Grundstück verlassen habe einen BH getragen und mir gar keine Gedanken gemacht, es nicht zu tun. Ich muss dazu sagen, bis vor wenigen Wochen ging ich autch noch zur Schule und da ist das dann de

  • Avatar
    Kyra
    8. Mai 2016 at 22:44

    Liebe Lou, bis du das Thema letztens auf snapchat angesprochen hast habe ich IMMER wenn ich das Grundstück verlassen habe einen BH getragen und mir gar keine Gedanken gemacht, es nicht zu tun. Ich muss dazu sagen, bis vor wenigen Wochen ging ich auch noch zur Schule und da ist das dann definitiv nochmal etwas anderes.
    Nach deiner snapchat Ansage ging ich letztens in die Stadt zum bummeln in einem luftig lockeren Sommertop OHNE BH und du glaubst gar nicht wie wohl und frei ich mich gefühlt habe und trotz meiner kleinen Oberweite (du sagst du hast kleine Brüste, aber das was ich da auf den Bildern sehe wäre für mich schon quasi ein Traum…) habe ich mich unglaublich weiblich und gut gefühlt.
    Ich habe jetzt seitdem bloß gemerkt, dass “nippel zeigen“ bei mir gar nicht geht. Ich habe überhaupt gar kein Problem damit wenn andere Frauen es machen oder ich das bei wem anders sehe, aber wenn man die Brustwarzen bei mir sehen kann, fühle ich mich wieder absolut unwohl. Das ist wohl Geschmackssache und jeder ist da anders, vielleicht ändert sich das bei mir ja auch noch 😉
    Was ich dir an dieser Stelle auf jeden Fall noch einmal sagen wollte: Danke, dass du uns (wie dieser Blogeintrag wieder einmal zeigt) wirklich in jeder Hinsicht hilfst, unseren Körper zu lieben, uns in ihm wohl zu fühlen und uns selbstsicher zeigen zu können – SO WIE WIR SIND. Denn dank dir lerne ich immer mehr, mich selbst wertzuschätzen und nicht nur zu akzeptieren sondern zu lieben und dafür bin ich dir so unglaublich dankbar!!! Du machst hier wirklich einen fantastischen Job!

  • Avatar
    Paule
    8. Mai 2016 at 23:22

    Hallo liebe Lou,

    Ich finde es einfach Hammer, was du auf deinem Blog schreibst.
    Zum obigen Blogeintrag kann ich nur sagen: meinen größten Respekt an dich, dass du dieses Thema so aufgreifst und offen& ehrlich ansprichst.???????

    Bitte mach weiter so, denn ich finde du gibst dadurch Selbstvertrauen an viele andere Frauen weiter.????

    ??-lichste Grüße

  • Avatar
    Bettina
    8. Mai 2016 at 23:26

    Hallo Lou!
    Das ist mein erster Beitrag den ich von dir lese und er ist sooo toll geschrieben!! 🙂 Ich gebe dir da vollkommen Recht, vorallem früher war es auch Gang und Gebe mal nackt rumzulaufen. Heute ist das ein großes „Damm Damm“. Finde es völlig okay Nippel zu zeigen, sie sind ja nicht nackt, also warum nicht.

    Ich würde auch gerne so einen Körper wie du haben, denn er ist wunderschön! ? Leider habe ich nicht so eine tollen Körper, schöne Brustwarzen oder so selbbststehende Brüste (ich weiß das hört soch jetzt doof an aber es ist leider so). Leider auch sehr unschöne Narben die ich sehr verstecke, viele Dehnungsstreifen oder nervige Pickel.

    Zurück zum Thema, ich finde es toll wie du mit diesen ganzen Themen umgehst! Besser gesagt ich liebe es und vorallem deine Art! Du bist so wunderschön, stark und hast so eine tolle Persönlichkeit. Bleib so! ???

    • fit_trio
      fit_trio
      9. Mai 2016 at 8:48

      Danke liebe Bettina und vielleicht kann ich dich ja noch in mehreren Beiträgen begeistern 🙂 Schöne Woche für dich

  • Avatar
    Katina
    8. Mai 2016 at 23:32

    Huhu lou, mir ist aufgefallen, dass euer Arbeitszimmer nun leer ist. Das heißt somit für mich, dass Laura ausgezogen ist. Habt ihr eure Zusammenarbeit abgebrochen? Oder hat Laura einfach Ihre eigene Wohnung gefunden? Vielleicht magst du dazu ja mal was snappen.

    Übrigens: ich bin auch frei nach dem Motto – free Nippel!

  • Avatar
    Fleur
    8. Mai 2016 at 23:34

    Liebe Lou, zu allererst: ich finde es gut & richtig, dass du dieses Thema ansprichst. Ich finde auch, dass man als Frau das Recht haben sollte, sich so zu kleiden (oder entkleiden), wie man möchte. Mein persönliches Problem ist nur, dass ich der Meinung bin, dass es viele „Spanner“ und „Perverse“ in der Welt gibt, die mit dem Anblick von Nippeln oder gar nackten Brüsten (auch tiefen Ausschnitten) nicht klar kommen, penetrant hingeiern, Phantasien entwickeln, etc.. Mit diesem Gedanken (was irgendeine fremde Person sich an/durch/mit meinem Körper vorstellt), könnte ich nicht entspannt ohne BH herumlaufen. Ich finde es stark, wenn man so etwas ignorieren kann; ich persönlich kann das aber leider nicht. Trotzdem dickes Lob an dich & deine Arbeit, mach weiter so 🙂

  • Avatar
    Julia
    9. Mai 2016 at 1:49

    Ich finde es total mutig, dass du trotz deiner kleinen Brüste so zu deinem Körper stehst!
    Man wird nie allen gefallen und die Hauptsache ist doch, dass du dich so wohl fühlst ????

  • Avatar
    Johanna
    9. Mai 2016 at 7:56

    Mein Gott ich wünschte es gäbe mehr Menschen wie du! Die begriffen haben dass man sich am besten um seine eigenen Probleme kümmert und andere Menschen so respektiert wie sie sind :). Ich finde dich und deine Message klasse!!

  • Avatar
    Nanni
    9. Mai 2016 at 8:38

    Hallo Louisa,
    ich finde den Beitrag toll. Aber eigentlich schade, dass du ihn ueberhaupt verfassen musst, oder? So viel Rechtfertigung fuer so ein bisschen Haut. Ich weiss echt nicht, woher diese neue Spiessigkeit der Kids kommt, ist doch echt schraeg. Dickpics verschicken aber Nipple verstecken, hahaha. Da kann ich eigentlich nur lachen. Nacktheit hat so viel mit Freiheit zu tun. Und Nacktbaden ist tausendmal schoener als im klebrigen Badeanzug. Vielleicht spielt auch ein bisschen Neid mit bei denjenigen, die nicht den Mut dazu haben. Ich habe frueher auch immer das Gefuehl gehabt, meine Nippel verstecken zu muessen. Ich wollte auch nicht die unangenehmen Blicke der Maenner auf mich ziehen. Aber heute ist mir das auch schnurz. Bleib dir selbst treu! Wir muessen uns nicht fuer andere verbiegen. <3 <3

  • Avatar
    Maren
    9. Mai 2016 at 9:00

    Einfach genau auf den Punkt gebracht! Es ist einfach schade, dass es so in der Gesellschaft verankert ist, dass es „billig“ ist wenn man mehr haut zeigt. Diese Menschen pushen sich dann gegenseitig immer höher und zerreißen sich die Mäuler, dass man sich gar nicht mehr traut, sich so zu kleiden wie man es gerne möchte, bzw. dass man total verunsichert wird. Wieso sollen wir verstecken, was uns aus macht ? Wieso sollen wir unsere Weiblichkeit verstecken ? Weiblichkeit ist keinesfalls „billig“.
    Ich finde es so so super, dass du dieses Thema offen ansprichst und verklemmte Menschen dadurch zum nachdenken bringst. Ich würde mich über weitere posts über diese Themen freuen 🙂
    Weiter so, Lou! 🙂

  • Avatar
    Marylu
    9. Mai 2016 at 9:05

    Dazu gibt’s eigentlich nicht viel zu sagen.
    Du hast es nämlich auf den Punkt gebracht.
    Hat mir viel Spaß gemacht, das zu lesen 🙂

  • Avatar
    Gabi
    9. Mai 2016 at 9:16

    ,,…wahrscheinlich auch die Pornodarstellerinnen aus euren Gute Nacht- Filmchen.“ made my day :DD

    absolut wahrer beitrag und es ist erheiternd zu sehen, wie viele über einen reden, nur weil man nicht so ist/denkt oder aussieht wie sie.

    Ich beneide dich um dein Körpergefühl, deine Art die Dinge zu sehen, deine Lebensfreude, deine Motivation usw., und ich versuche jeden Tag daran zu arbeiten, ein Stück von der Energie und der Lebensfreude zu finden 🙂 bleib wie du bist, denn du bist für mich und viele andere ein Vorbild. <3

    Liebe Grüße

    Gabi

  • Avatar
    Adriana
    9. Mai 2016 at 9:20

    Endlich wird das mal angesprochen! Ich bin selber total gerne #brafree unterwegs, einfach weil es viel bequemer ist. Und warum sollten wir zwangsläufig BHs tragen, wenn dicke Männer ihre Oberkörper ungeniert zur Schau stellen dürfen? Das weibliche Geschlecht wird viel zu sehr sexualisiert. Danke, dass du so explizit klar machst, dass #brafree kein no-go ist, bequem ist besser!

  • Avatar
    Jenny
    9. Mai 2016 at 9:27

    Hallo liebe Lou. Ich finde deinen Blogeintrag super &‘ es musste einfach mal gesagt werden. Ich finde es Mega erschreckend wie viele darauf reagieren obwohl es das normalste auf der Welt ist! Ich kenne das nur zu gut. Ich habe große Brüste &‘ bei mir sieht man halt manchmal auf meine Brustwarzen wozu man sich aber nicht schämen sollte, weil es einfach weiblich ist &‘ zum weiblichen Körper dazu gehört. Für viele ist es einfach nur Neid, weil sie es erstens nicht verstehen können &‘ sich nicht trauen aber du schon. Verbiege dich für so Leute nicht &‘ mach so weiter wie du willst. 🙂 es ist deine Entscheidung, dein Körper &‘ wer das nicht zu schätzen weiß soll halt einfach weg gucken, dir entflogen oder was auch immer. So Menschen brauch man nicht.
    Bleib so wie du bist, weil so lieben dich deine Follower am meisten einbegriffen ich 😀 ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche &‘ ich freue mich auf alles weitere was du tust ????
    Herzlichste Grüße ????

  • Avatar
    Virginia
    9. Mai 2016 at 9:40

    Toller Beitrag von dir Lou! 🙂 und super schöne Bilder. Bleib so wie du bist!
    Liebe Grüße

  • Avatar
    Pauline
    9. Mai 2016 at 11:51

    Liebe Lou,
    Ich lebe seit kurzem auch nach dem Motto #freenippel allerdings nur in unserem Garten. In der Schule trau ich mich das nicht, da man sowieso schon immer kritische Blicke und Kommentare bekommt. Ich hab auch das Gefühl das es sich nicht gehört, da es leider wirklich in unserer Gesellschaft verpönt ist. Obwohl man die Brustwarzen von manchen Männern auch unterm Tshirt durch sieht, aber da wird nichts gesagt das ist ja „normal“
    Nur bei uns Frauen ist es dann wieder was anderes. Deine Einträge geben jedes mal einem das Gefühl das du wirklich glücklich mit dir und deinem Äußeren bist, was immer gleich ein bisschen ansteckt. Danke das du es uns lehrst, uns selbst zu lieben!!!!????????????????

  • Avatar
    Susi
    9. Mai 2016 at 12:09

    Ohje etwas schäme ich mich schon ????
    Bevor ich mir diverse furchtbare Kommentare auf Instagram durchgelesen habe,hab ich deine Brustwarzen nicht mal bemerkt ???????? ich weiß jetzt gar nicht,ob das gut oder schlecht ist ???? ich mag deine Bilder und finde sie sehr ästhetisch. Brustwarzen hat doch jeder…Ich verstehe das Getue mancher Leute einfach nicht. Mach weiter so…gerne auch mit hervorstehenden Brustwarzen ???? lg

  • Avatar
    Louisa
    9. Mai 2016 at 12:14

    Liebe Lou, ich finde deine Offenheit wunderbar! Und ich finde es erschreckend, was heutzutage schon als obszön gilt. Ich zb habe in der Öffentlichkeit meine Tochter gestillt und so viele blöde Kommentare und Blicke geerntet, obwohl es das normalste der Welt ist. Und eigtl hat man auch nicht mehr gesehen, als wenn ich ein Top mit Ausschnitt getragen hätte. Und wenn meine Tochter Hunger hat, hat sie wben Hunger. Punkt. Genauso finde ich es absolut bescheuert, was deine Nippel ausgelöst haben. Manchmal frage ich mich, ob die Leute keine wichtigeren Themen als andere Leute kennen. Finde es toll, dass du so offen dazu stehst. Und wenn meine Brüste nicht so groß wären, würde ich genauso ohne BH rumlaufen. Angenehmer ist es allemal! Also, bleib so wie du bist und leb dein Leben, wie du es für gut empfindest! 🙂

  • Avatar
    Sarah86
    9. Mai 2016 at 13:58

    oh mensch du schreibst echt so einen mist. da ist fremdschämen angesagt! warum sie auch der meinung ist, irgendwelche themen anzusprechen, als sei sie irgendein experte..süß. das kann hier doch nur laufen, weil deine “ fans“ unter 18 jährige mädels sind und deinen shit kaufen..pulli für so viel kohle, der wahrscheinlich nen scheiß 5er im einkauf kostet..und du machst dich echt zur marke?! gibst essenstyps? totaler mist zu essen 😀 und bettelst um klicks..um mehr kohle von werbepartnern einzunehmen. man geh arbeiten, mach was sinnvolles, warst zu dick und hast dir übungen angeeignet, die du jetzt hier verkaufst..jeder professionelle Fitnesstrainer schüttelt mit dem kopf und wenn ich dein partner wäre würde ich ja abrasten! und bitte lass diese bescheuerte pose mit dem daumen und deinem frosch smile- was soll das ?? naja immer wieder unfassbar wie die mädels heute mit scheiße geld machen können. traurig…

    • fit_trio
      fit_trio
      9. Mai 2016 at 14:38

      Ach „Sarah“, darauf ein froschiges Küsschen an dich du alte Säge 🙂

  • Avatar
    Michaela
    9. Mai 2016 at 15:12

    Hi Lou! Super blogeintrag!! Ich kann dich voll verstehen #brafree Bei mir haut das leider nicht hin mit meinem sehr gut gefüllten B Körbchen 😀 mich stören die BH Träger immer und alles ist so eingezwickt 🙁 vill trau ich mich mit dem passenden Oberteil wirklich mal ohne 🙂 mach weiter so! 😉 Ich freue mich schon dich vill irgendwann kennen zu lernen 🙂 🙂

    Ach ja, ab wann gibt es die Trinkflasche wieder? Ich möchte gern Flasche und Pulli zusammen kaufen 😉

    Liebe grüße Micha 🙂

  • Avatar
    Eileen
    9. Mai 2016 at 15:41

    Ich selber gehöre zwar nicht zum #brafree Team, aber ich finde das ist ein richtig guter Eintrag! So, wie manche Leute reagieren könnte man denken, dass Frauen die ohne BH rumlaufen jedem ihre Brüste ins Gesicht stecken und sagen ’schau, ich trage keinen BH‘. Brüste und somit auch Brustwarzen sind so normal wie Arme und Beine und gehören eben zum Körper! Jeder sollte sich so kleiden können wie er/sie es möchte, ohne abfällige oder sexistische Kommentare abzubekommen. Die Menschen sollten endlich mal lernen sich auf sich selbst zu konzentrieren und nicht andere zu kritisieren, nur weil deren Aussehen/Kleidungss- bzw Lebensstil nicht in ihre Vorstellungen passen.

  • Avatar
    Alisa
    9. Mai 2016 at 16:01

    Hallo Lou!

    Ich danke Dir für diese tollen Blogeintrag. Ich bin ganz Deiner Meinung und bin auch eher jemand, der ohne BH auch mal aus dem Haus geht. Oft habe ich auch nach dem Sport einfach keinen BH an und das finde ich normal. Es ist sehr traurig, dass viele Menschen dies nicht so sehen und Deine Bilder in deren Whatsappgruppen zum lästern nutzen.

    Bitte bleib so wie Du bist – Ich find Dich super!
    Ich folge Dir schon länger bei Insta und Snapchat und Du bist für mich eine super Inspiration.

  • Avatar
    Leonie
    9. Mai 2016 at 16:29

    Klasse Beitrag ! Ich bin ebenfalls der Meinung, dass absolut NICHTS schlimm daran ist seine Brustwarzen zu zeigen! Im Gegenteil. Wie viele Oberteile hab ich in meinem Kleiderschrank wo ein BH nur stört, vor allem im Sommer. Die Leute sollen einfach mal wieder locker werden. Gerade zu unserer heutigen Zeit wo Sexualität an der Tagesordnung steht, sollten weibliche Brustwarzen doch kein Aufreger mehr sein!?
    Liebe Lou, du bist einfach authentisch, super sympathisch und natürlich. Mach bitte bitte weiter so und motiviere weiterhin Frauen mit deiner tollen Art !!! 🙂

  • Avatar
    Lisa
    9. Mai 2016 at 16:32

    Super Blog !
    Ich finde deine Einstellung super und empfehle dir : Mach weiter so!

  • Avatar
    Isabell
    9. Mai 2016 at 16:42

    Liebe Lou, du hast soooo recht! Mini – Rock und tiefer Ausschnitt, Hot Pants und FKK… Jeder wie er mag. Verklemmt wie die Ami’s ( nach außen ) aber schlimmer den je. FRAUEN zerreißen sich die Mäuler, und das liebe Lou , weißt du selbst : NEID ist die höchste Form der Anerkennung! Ich find dich / euch wahnsinnig toll . Ihr seid ein reales “ Leben “ Ihr motiviert mich täglich. Ich liebe eure Snaps und eure Posts .
    Ganz liebe Grüße nach Hamburg ??

  • Avatar
    Marta
    9. Mai 2016 at 17:29

    Finde Diskussionen um Nippel etc. total unnötig. Verstehe nicht wie besonders, ältere Mädchen aber auch Jungs so ein Stress darum machen! Besonders dich dann so als ihr Hassbild zu sehen!

  • Avatar
    Alina
    9. Mai 2016 at 21:12

    Ein wirklich toller, ehrlicher Artikel. Und gleichzeit so inspirierend und motivierend sich selbst zu lieben! Du bzw. Ihr seid Gold wert in der ganzen verschobenen Social Media Welt. ??

  • Avatar
    Julii
    9. Mai 2016 at 22:35

    Ein großes Lob an dich liebe Lou, du hast eine sehr sympathische Art und Weise über diese Themen zu reden.
    Man ist viel selbsbewusster wenn man so tolle Motivation bekommt 🙂

  • Avatar
    Joy4
    10. Mai 2016 at 7:43

    Toller Beitrag!
    Ich verfolge jetzt seit etwa einem Monat deinen/euren Blog, Instgram und Snapchataccount. Ich finde bewundernswert wie du einen mitreißen kannst.

    Ich finde dich super inspirierend und es nachdem man bei Instagram nur noch Eiweiß-Pancakes und Teller mit Brokkoli und Hühnchen zu sehen bekommt, finde ich es schön in meiner Meinung – eine ausgewogene Ernährung ist immernoch am besten – bestärkt zu werden. Denn ein bisschen beginnt man schon an sich zu zweifeln, wenn man suggeriert bekommt, dass man ohne Whey und mit Chips und Schoki niemals zufrieden mit sich sein darf.
    Ich finde es toll, wie du mit dir und deinem Körper, Sport und Ernährung umgehst. Weiter so und danke! 😛

  • Avatar
    Lisa
    10. Mai 2016 at 7:58

    Liebe Lou, lieber Jan,

    Ihr seid echt tolle Motivierer! Immer wenn mein innerer Schweinhund zu siegen wagt, gucke ich mir eure Snaps an und schaffe es jedes einzelne Mal zum Laufen. Ich bin eigentlich eine stille Mitleserin, aber das wollte ich dann doch mal los werden.
    Vor ein paar Tagen habe ich bei Jans Snaps gesehen, dass das Zimmer von Laura leer ist. Ist sie ausgezogen? Wenn ja, ist alles gut bei euch?

    Ganz liebe Grüße ins sonnige Hamburg (die beste Stadt der Welt). Wenn ihr übrigens mal eine tolle Video-/Fotokulisse braucht, fahrt nach Travemünde!! Mega schön und nicht weit von Hamburg.

    Tschüssiii,
    Eure Lisa 🙂

    • fit_trio
      fit_trio
      10. Mai 2016 at 10:15

      Hallo Lisa 🙂 Laura hat einen gut bezahlten Job bei VW bekommen und der ist nicht in Hamburg – also mach dir keine Sorgen 😉

  • Avatar
    Sabrina
    10. Mai 2016 at 12:34

    Hey Lou, toller Blogpost! Ich gebe dir absolut recht, dass unsere Gesellschaft viel zu sehr dramatisiert, wenn man eine Frau ohne BH sieht – aber sich daheim die Pornos reinziehen.
    Ein tiefer Ausschnitt und Hotpants bei denen man den halben Hintern sieht, bewirken – wie du sagst – denselben erotischen Effekt und darüber wird viel weniger Wind gemacht, als um eine Frau, bei der man durch das Shirt die Brustwarzen sieht.

    Schön geschrieben, mach weiter so 🙂

  • Avatar
    bero
    10. Mai 2016 at 13:19

    Ein Gedicht 🙂
    Dennoch eine Frage – ist es nicht schädlich für das Gewebe? Oder „hängen“ sie nicht nach einer Zeit? Ein Mythos oder Wahrheit?

    Liebe Grüsse an die Community und an dich 🙂

  • Avatar
    Resi
    10. Mai 2016 at 13:51

    Ich glaube, dass Problem, was dabei die größte Rolle spielt ist, dass die Gesellschaft nur noch sexuell denkt. Wenn man bei der Frau die Brust sieht dann wird das nur noch mit sexuellen blicken gesehen und nicht mehr als das, was es wirklich ist: der Körper einer Frau! Wozu Brüsten nun mal gehören. In manchen Stämmen ist es ja sogar normal, dass die Menschen egal ob Frau oder Mann, so gut wie nackt sind und für die is das total normal …nicht sexuell sondern einfach normal.
    Sehr schade, dass man nicht einfach als Frau mehr wahr genommen wird, sondern alles nur noch auf der sexuellen Schiene läuft. Ich bin dadurch auch schon sehr negativ geprägt. Gerade auch was das stillen in der Öffentlichkeit angeht , was hier angesprochen wurde. Eigentlich finde ich da nichts bei, aber selbst würde ich es nie machen, weil ich einfach etwas schönes, was total natürlich ist, nichT machen möchte da ich immer das Gefühl hätte iwelche Männer würden meine Brüste anklotzen als wäre ich ein sexobjekt.

    Und auch was eine weitere hier schrieb, mit dem Gefühl von eingeengt sein. Geht mir auch oft so. Und wenn ich dann daheim bin, zack erst mal den BH aus ???? befreiendes Gefühl. Muss auch sagen, ich habe mir jetzt meinen ersten BH gekauft, der keine gefütterte schale hat und ups: da kann es auch passieren das man die nippel sieht ????und das tragen doch auch schon immer gaaaanz viele. Also alles halb so wild. Es wird immer welche geben die iwelche dummen Kommentare machen müssen. Und erst recht Männer! Aber Gott sei Dank gibt es ja unsere Lou, die uns immer wieder mit ihren tollen und selbstbewussten Sätzen bestärkt! !!????

  • Avatar
    Christin
    11. Mai 2016 at 8:28

    Super Post! ???? Es sollte jeder so dürfen, wie er will. Bleib einfach so ????

  • Avatar
    Zoi11
    12. Mai 2016 at 20:53

    Ich finde es echt gut,dass du immer offen deine Meinung sagst . Und es dir egal ist, wenn du paar Leuten damit gegen den Kopf stoßt . EInfach super Ding! Und übrigens sehr schöne Bilder ! Sieht natürlich und glücklich aus und so solls ja auch sein

  • Avatar
    Miri
    23. Mai 2016 at 11:58

    Toller Blogeintrag. Finde, dass das eine richtig tolle Einstellung ist. Ich geh mal mit BH, mal ohne aus dem Haus, je nach Situation. Manchmal fühle ich mich mit wohler, manchmal ohne.
    Als ich mein Kind gestillt hab, hab ich das dort gemacht, wo er Hunger hatte. Ich bin glücklicherweise nie irgendwie dafür schräg angeguckt worden. Oder ich war mit Wichtigerem beschäftigt, als es überhaupt zu merken ????

  • Avatar
    Jennifer
    26. Juni 2016 at 6:52

    Meinen Respekt für diesen Beitrag! 🙂

    Ich kann dich sehr gut verstehen, da ich selber keine große Oberweite habe. Allerdings fehlt mir bisher der Mut dazu. Ich wünsche mir, dass ich irgendwann genauso wie du, ein gutes Verhältnis zu mir und meinem Körper habe, sodass dies für mich kein Thema mehr sein wird. Bisher achte ich leider noch ein wenig darauf, was andere von mir denken könnten. :/

  • Avatar
    Doriane
    3. Juli 2016 at 13:25

    Find ich super! Und dein Lymphsystem bedankt sich ganz herzlich für deine #brafree Einstellung! haha.
    Ich lese so gern deine Einträge und finde deine postive Einstellung zum Leben sehr bereichernd. Du hilfst da draußen ganz vielen Mädels, weil du mit deinen Geschichten authentisch die Probleme oder Ängste von Frauen aufzeigst. Mach weiter so. Bleib weiterhin so begeistern. Damit machst du die Welt um ein Stückchen besser.

  • Avatar
    Julia P
    5. Juli 2016 at 14:51

    Hallo liebe Lou!
    Das finde ich ja mal einen richtig genial ehrlichen Beitrag! Finde es toll, dass du mit deinem Körper und in diesem Fall auch mit deinem Busen so zufrieden bist! Geht es denn nicht im Endeffekt auch nur darum, dass wir uns selber mögen so wie wir sind, unabhängig davon was andere sagen!? Danke für dieses tolle Statement!

  • Avatar
    Katja
    7. August 2016 at 20:09

    Hallo Lou,

    ein kleiner Kommentar auch von mir zu dem Thema (jaja, der Artikel ist schon älter – ich möchte trotzdem was dazu sagen).

    Meine Brüste sind so groß, dass ohne BH unter der Brust ein bisschen Haut auf Haut liegt. Gerade im Sommer sammelt sich dort dann Schweiß – das ist nichts, was meine Haut mag, deswegen trage ich – wenn mal keinen BH – zumindest ein Oberteil, das die Brüste soweit anhebt, dass die Stelle trocken bleibt.
    Wenn die Temperaturen stimmen, bin ich zumindest privat auch gerne mal ohne unterwegs.

    Da du Druckstellen von den Trägern erwähnst: Für mich klingt das ehrlichgesagt nach extrem empfindlicher Haut oder schlecht sitzenden BHs – kannst du ersteres bestätigen oder letzteres ausschließen? Ich frage, weil ich das Problem nicht habe, allerdings auch sehr viel Zeit in die Suche nach passenden BHs investiere und meine durch die Bank weg als extrem bequem empfinde.

    Liebe Grüße,
    Katja

    • fit_trio
      fit_trio
      10. August 2016 at 7:03

      Hallo liebe Katja. Eigentlich kann ich beides ausschließen. Ich habe aber auch beim Bikini (egal wie locker er sitzt) immer leichte Druckstellen. Die tuen nicht unbedingt weh, aber sie nerven mich 🙂 Liebe Grüße

      • Avatar
        Katja
        26. August 2016 at 14:00

        Liebe Lou,

        verständlich, dass die stören.
        Hast du eigentlich – wenn es dir beim BH-Tragen hauptsächlich um stehende Nippel geht (lese ich das oben richtig raus?), schonmal Pads mit einem engen Top/Unterhemd oder solche Aufkleber probiert?

        Liebe Grüße,
        Katja

  • Avatar
    Tabea
    9. August 2016 at 21:18

    Ich bin immer mehr begeistert von dir und deiner Einstellung!! Ich finde es auch befreiend keinen BH zu tragen und mach es trotzdem in der Öffentlichkeit sehr selten, aus Angst angestarrt/ausgelacht/beleidigt etc zu werden. Eigentlich schade.
    Danke für deinen offenen Blogeintrag und das Mutmachen!

Hinterlasse eine Antwort