Alle Beiträge Laufen

Tchibo Laufbekleidung im Test

Dieser Blogeintrag ist Kooperation mit Tchibo entstanden und beinhaltet Werbung. Vor einem Jahr habe ich mir meine ersten Kleidungsstücke aus der Tchibo Sportkollektion gekauft. Ich war damals schon zufrieden und bin es heute auch noch. Heute Morgen habe ich mir für 63,88 € bei Tchibo eine Thermo- Sportjacke, eine Laufhose, ein Multifunktionstuch und ein Paar Handschuhe aus der neuen Kollektion zugelegt. Es muss schließlich nicht immer Nike oder Adidas sein. Das wäre im übrigen auch viel zu teuer…

Hier in Hamburg macht sich der Winter langsam bemerkbar. Nicht nur die Kälte macht uns zu schaffen. Auch das Tageslicht. Alle Outdoor – Sportler hier in Hamburg tragen inzwischen Lauflampen oder Leuchtarmbänder, damit man sie besser erkennen kann. Auch Tchibo hat bei der neuen Sportkollektion vorgesorgt und auf die Hosen und Stirnbänder kleine reflektierende Muster gesetzt.

Um die Kleidung testen zu können, musste ich vorhin natürlich eine kleine Runde laufen gehen. Fazit: Ich habe nichts negatives zu berichten. Die Thermo- Jacke ist bequem, hält warm und besitzt zwei kleine Seitentaschen, die man mit einem Reißverschluss öffnen kann. Die Jacke hat allerdings keine Kapuze. Die Hose lässt sich oben am Bund festknoten und besitzt ein reflektierendes Printmuster. Ihr habt die Möglichkeit in die innenliegende Tasche der Hose einen Schlüssel, Kleingeld oder ein Taschentuch zu verstauen.

Sehr praktisch ist übrigens das Multifunktionstuch. Hier könnt ihr sieben verschiedene Varianten mit dem Tuch auszuprobieren. Ich habe es vorhin als Stirnband genutzt. Zusätzlich  könnt ihr folgendes mit dem Tuch veranstalten:

  • Piratentuch
  • Mütze
  • Schal
  • Stirnband
  • Sturmhaube
  • Halstuch
  • Haarband

Tja, eigentlich gibt es gar nicht so viel neues über die aktuelle Sportkollektion zu berichten. Sie sitzt gut, hält warm, sieht gut aus und schneidet meiner Meinung nach im Preis- Leistungsverhältnis gut ab. Einen klitzekleinen Kritikpunkt habe ich allerdings doch noch. Ich musste in der Laufhose Größe 32/34 nehmen und sie war mir trotzdem noch ein kleines bisschen zu groß. Normalerweise trage ich Größe M. Schon bei der letzten Kollektion habe ich festgestellt, dass Tchibo eine ganz eigene Vorstellung von Kleidergrößen hat. Aber das soll uns nicht daran hindern so schöne Sportsachen im Winter zu tragen, oder? Dann halt erst anprobieren, bezahlen und dann loslaufen! Die neue Tchibo Sportkollektion findet ihr hier.

fitnessblog_fit_trio_tchibo_winter_laufkleidung_1

 

fitnessblog_fit_trio_tchibo_winter_laufkleidung_4

fitnessblog_fit_trio_tchibo_winter_laufkleidung_3

fitnessblog_fit_trio_tchibo_winter_laufkleidung_5

Das könnte dich auch interessieren

13 Kommentare

  • Avatar
    Annette
    3. November 2016 at 18:49

    Ja, ich stimme dir voll und ganz zu, es muss nicht immer Adidas sein, sie sieht gut aus und erfüllt ihren Zweck..! 🙂 Und ich freue mich, dass ich endlich neue Trainingshosen habe! 🙂

  • Avatar
    Wiebke Zwi
    3. November 2016 at 19:09

    Das mit den Größen ist auch mein einziger „Kritikpunkt“. Ansonsten super Kollektion in tollen Mustern und Farben ????????

  • Avatar
    Caro
    3. November 2016 at 19:53

    Ich hab für mich und meinen Mann auch heute bei Tchibo eingekauft und meinen Dress auch direkt eingelaufen.
    Bin genau wie du sehr zufrieden und dass die Sachen so großzügig geschnitten sind empfinde ich sehr schmeichelhaft.

  • Avatar
    Jullia
    3. November 2016 at 20:16

    Liebe Lou,
    Danke für den tollen Blogpost.
    Ich habe mir bereits vor offiziellem Verkaufsstart die Sportklamotten zugelegt.
    Für 80 Euro Socken, eine Thermohose, ein Funktionsshirt, eine Laufjacke, ein Stirnband, Handschuhe und einen Laufgürtel! Für den Preis hätte ich von Nike vielleicht eine Hose bekommen.
    Leider konnte ich bisher wegen einer miesen, hartnäckigen Erkältung noch nicht loslegen und die Klamotten testen – freue mich aber schon sehr darauf.
    Im Gegensatz zu deiner Erfahrung muss ich sagen, dass mir die Klamotten „normal“ passen. Trage üblicherweise Größe M / 36 und das reicht mir hier vollkommen. Aber so macht jeder seine eigenen Erfahrungen.
    Hast du noch Tips für ein Leuchtie beim laufen? Meine Hündin hat eine Warnweste und ein LED Halsband – an meiner Kleidung befinden sich „nur“ Reflektoren.
    Alles Liebe,
    Julia

  • Avatar
    Feli
    4. November 2016 at 8:03

    Die Hose ist so schick! Da schaue ich später mal bei Tchibo vorbei 🙂 Liebe Grüße, Feli von http://www.felinipralini.de

  • fit_trio
    fit_trio
    4. November 2016 at 9:12

    Hallo liebe Julia.
    Erstmal wünsche ich dir gute Besserung. Werde erstmal wieder richtig gesund 🙂
    Kommende Woche stelle ich auch Kleidung von LIDL vor und dort gibt es auch ein Leuchtarmband,
    welches ich schon testen durfte. Das kann ich auf jeden Fall empfehlen

    Liebe Grüße 🙂

  • fit_trio
    fit_trio
    4. November 2016 at 9:13

    Jaaa ich glaube es kommt da wahrscheinlich auf die Person und den Körper drauf an. Ich hatte mich ein bisschen erschrocken, dass mir hier sogar eine XS noch zu groß ist. Ganz liebe Grüße und ein sportliches Wochenende 🙂

  • fit_trio
    fit_trio
    4. November 2016 at 9:13

    Jaaa die ist wirklich super schön 🙂

  • Avatar
    Ini
    4. November 2016 at 9:31

    Ich bin auch ein großer Fan der Tchibo Sport Kollektion. Habe zuhause schon 2 olle Thermohosen, Thermojacke und eine Rundum-Reflektor-Laufjacke (die gab es letztes Jahr mal). Mit der sieht man aus wie ein Knall Bonbon, wenn man angeleuchtet wird ;o) Habe mir auch bei der aktuellen Aktion 2 Thermopullis (passen prima unter „normale“ Laufjacken) und die Windbreaker Hose geholt. Die passt sogar unter meine Thermohose, wenn’s mal richtig unangenehm draußen ist (okay, hübsch sieht anders aus, aber im Dunkeln sieht es ja keiner ;o) ). Das mit den Größen kenne ich auch von Tchibo. Trage eigentlich auch eher M, muss aber immer mind. auf S gehen. Aber egal, Preis-Leistung stimmt bei den Sportklamotten auf jeden Fall!
    Vielleicht noch ein kleiner Tipp: in Hamburg-Wandsbek hat ein Decatholon Sportgeschäft aufgemacht. Die haben zwar auch Nike & Co. Aber wer günstig gute Klamotten sucht, ist da bestens aufgehoben! LG, Ini

  • Avatar
    Illy
    5. November 2016 at 11:48

    Ich mag die Tschibo-Laufsachen auch gern, finde aber dass die Hose auf den Bildern echt zu kurz aussieht. Sieht ehrlich gesagt etwas „herausgewachsen“ aus 😉 und gerade im Winter bei Minusgraden bevorzuge ich doch bedeckte Knöchel… und da ich auch nicht gerade klein bin, fürchte ich, dass das bei mir nochmal schlimmer wäre, echt schade.

  • Avatar
    Andrea
    5. November 2016 at 12:24

    Ich habe neulich auch ziemlich zugeschlagen und mich mit Laufkleidung für den Winter bei Tchibo eingedeckt. Ich sehe es ganz genau so wie du: So schick die Markensachen für den Sport auch sind, es muss einfach nicht immer sein. Ich persönlich kann auch nichts Negatives über die Sachen sagen, außer – und da bin ich völlig deiner Meinung- dass sie einfach wahnsinnig groß ausfallen. ich trage immer eine XS und bei Tchibo sind mir Sachen in der Größe sehr oft noch zu groß. Die Hose zum Beispiel hätte ich auch sehr gerne gehabt, aber das ging leider gar nicht. Sonst bin ich allerdings super zufrieden und ich sitze auch gerade an einem Blogbeitrag, in dem die Sportsachen von Tchibo vorkommen. 😉
    Liebste Grüße
    Andrea von http://www.chapeau-blog.de

  • fit_trio
    fit_trio
    8. November 2016 at 19:03

    Huhu 🙂
    Die ist einfach nur umgekrempelt, weil ich es nicht mag, wenn sie so lang ist.
    Ich ziehe mir im Winter liebe lange Stulpen über.

    Liebe Grüße

  • Avatar
    Illy
    29. Dezember 2016 at 21:01

    Danke für deine Antwort liebe Lou! Für diese Kollektion habe ich es jetzt zu spät gesehen, aber bei der nächsten kann ich dann getrost zugreifen 🙂

Hinterlasse eine Antwort