Alle Beiträge Laufen

Wie bekomme ich einen flachen Bauch?

Die fünf Mythen über einen flachen Bauch

Eine „flache-Bauch-Diät“ hier und eine Wunderpille dort und schon hat man einen tollen Bauch! So stellt es zumindest unsere Lügenindustrie dar. Zum Schluss steht einem dann meist nur der Frust ins Gesicht geschrieben. Heute möchte der Fit_trio Fitness Blog mit fünf Internet- Mythen rund um den flachen Bauch aufräumen.

Mythos #1- Fett sitzt nur am Bauch

Um einen flachen Bauch zu bekommen, müsst ihr erstmal ein paar grundlegende Fakten verinnerlichen. Um am Bauch abzunehmen, muss man seinen Körperfettanteil reduzieren. Fett sitzt aber nicht nur am Bauch, sondern am gesamten Körper. Bei Frauen verteilt sich das Fett auf die „Problemzonen“ Bauch, Beine und Po. Wichtig ist also: machst du viel Sport und ernährst dich gesund, muss es nicht automatisch der Fall sein, dass du zuerst am Bauch Fett verbrennst. Geduld ist hier das Zauberwort.

Mythos #2- Durch spezielle Bauchübungen verbrennt man Fett am Bauch

Es gibt 4252 Bauchübungen im Internet und mindestens 10 davon sollen uns helfen am Bauch fett zu verlieren. Das ist aber Quatsch! Liebe Mädels, 100 Crunches am Tag werden euch nicht dabei helfen einen flachen Bauch zu erlangen! Du trainierst dadurch zwar deine Bauchmuskeln und lässt sie wachsen- sehen kannst du sie aber dadurch trotzdem nicht! Wir merken uns: allein das Bauchtraining verhilft nicht zu einem flachen Bauch.

Mythos #3- Man muss jeden Tag den Bauch trainieren

Die Bauchmuskulatur ist wie jeder andere Muskel in unserem Körper aufgebaut. Wir wissen: nach einem Krafttraining benötigt unsere Muskulatur Regeneration (in Form von Muskelkater). Trainiert man jeden Tag den Bauch, gönnt man der Muskulatur keine Erholung und das bedeutet dann: geringer Trainingseffekt. Ich persönlich trainiere dreimal pro Woche meinen Bauch. Man sollte auch darauf achten, Balance zwischen dem Bauch- und Rückentraining zu halten. Eine Dysbalance kann zu Schmerzen und Schäden führen.

Mythos #4- Durch Training der seitlichen Bauchmuskeln wird die Taille schmaler

Diese Frage bekommen wir täglich gestellt. Und nein, wie oben bereits erwähnt hilft auch hier keine Übung um Fett an der Taille zu reduzieren. Im Gegenteil: trainiert man hier zu häufig, kann es sogar sein, dass die Taille breiter wird (durch den Muskelaufbau). Hat man jetzt noch eine kleine „Speckschicht“ über der Muskulatur kleben, verstärkt dies sogar noch den Effekt einer breiten Taille.

Mythos #5- Ohne regelmäßiges Training verschwinden die Bauchmuskeln

Das stimmt! Der Muskel baut bis zu viermal schneller ab, als dass er aufbaut. Wenn man also intensiv trainiert und eine gute Bauchmuskulatur besitzt, wird diese nicht für immer so aussehen, wenn ihr das Training vernachlässigt. Dazu zählt natürlich auch eine gesunde Ernährung. Ernährt man sich ausschließlich von Fast Food, Chips und Süßkram, wird der flache Bauch schnell der Vergangenheit angehören. Dieser Fakt zählt aber für alle Mythen!

Ich fasse zusammen:

  1. Ein flacher Bauch wird durch wenig Körperfett gebildet
  2. Es gibt keine Wundermittel oder Übungen, die das Bauchfett schmelzen lassen
  3. Bauchtraining dient dem Aufbau an Muskulatur
  4. Fett verbrennen kannst du durch eine gesunde Ernährung, Cardio- und Krafttraining

 

 

Das könnte dich auch interessieren

13 Kommentare

  • Avatar
    Anna-Lena
    10. April 2015 at 23:47

    und wie genau kann ich nun mein Körperfettanteil reduzieren? ich bin 17 und wohne zuhause, da ist es schwer alles komplett umzustellen wegen der Eltern und dem kochen und so, aber ich würde trotzdem gerne was machen

    danke schonmal:)

  • Avatar
    jelly
    11. April 2015 at 8:24

    Okay, aber heißt der Artikel nicht „Wie bekomme ich einen flachen Bauch?“? Die Fakten sind doch alle nichts neues und wissen wie ich meinen Bauch am effizientesten trainiere weiß ich jetzt trotzdem nicht.

  • Avatar
    Ariane
    11. April 2015 at 8:48

    Super Beitrag!

  • Avatar
    lisa
    11. April 2015 at 9:13

    Liebe Luisa, lieber Jan,
    ich lese grade zum ersten Mal euren (deinen) Blog und muss ehrlich sagen – ich finde ihn großartig! Ganz großes Ding, wie du es schaffst, Luisa, die Leute alleine mit deinen Worten zu motivieren.
    Ich habe erst kürzlich mit Sport begonnen und angefangen mich wirklich ausgewogen zu ernähren und ich muss sagen, dass ich bereits jetzt erste Erfolge merke.
    Ich wünsche euch beiden alles Glück der Welt!
    Alles Liebe,
    Lisa

  • Avatar
    Lisa
    11. April 2015 at 9:37

    guter Beitrag, danke, macht weiter so ihr seid super! ????

  • Avatar
    Hanna
    11. April 2015 at 12:01

    Das heißt im Endeffekt gibt es keinen Weg um einen flacheren Bauch zu bekommen, wenn man seinen Körperfettanteil nicht senkt? Oh man….wie enttäuschend ????

  • Avatar
    Jasmin
    11. April 2015 at 13:11

    Super Text ! Danke für eure App ! Sie ist super… Macht weiter so ????????
    Liebe Grüße
    Jasmin

  • Louisa Dellert
    Louisa Dellert
    12. April 2015 at 23:16

    Hier geht es um die Grundfakten, da uns einfach eine Menge junge Mädels danach gefragt haben liebe Nelly! Eine effektive Bauchübung ist zum Beispiel „Russian Twist“! Und im Beitrag steht: gesunde Ernährung, Cardiotraining und gezieltes Krafttraining unter anderem für den Bauch 🙂

  • Avatar
    Julie Feels Good
    13. April 2015 at 17:35

    Ich finde es klasse, dass du die Mythen darstellst. Viele wissen einige deiner Punkte nicht. So weiß man, woran man ist … oder auch nicht 😉

  • Avatar
    Clara
    13. April 2015 at 21:10

    Super Beitrag 🙂
    Aber eine Frage hab ich trotzdem: heißt das jetzt, wenn man am nächsten Tag keinen Muskelkater hat ‚wachsen‘ die Muskeln nicht? Oder wachsen ohne langsamer als mit Muskelkater??

  • Avatar
    Chntle.ry
    14. April 2015 at 0:05

    Großes Lob an euch muss ich jetzt echt mal sagen ich verfolge euch auf Instagram,Snapchat und natürlich auf dieser App durch euch bekomme ich echt sehr viel Motivation ich bin auch nicht gerade die dünnste und finde es immer lächerlich wenn ich andere Menschen darum laufen sehe die von ihrer Diät schwärmen obwohl es echt nicht gesund ist und ich finde es toll das ihr endlich mal euch auf die Realität bezieht ich hoffe ihr werdet das noch lange so weiterführen ich habe mein ganzes Leben verändert ins positive durch euch ich habe eine ausgewogene und gesunde Ernährung treibe regelmäßig 4-5 mal die Woche Sport und nehme so gut ab bzw. Kann mein Körper so gut in Schwung halten ich weiß gar nicht wie ich euch damit Danken soll ihr seit einfach die Besten???? kann es nur wiederholen.
    Danke Danke Danke????????

  • Avatar
    Anna
    1. Mai 2015 at 8:38

    Super Beitrag, nur wie bekomme ich denn nun einen flacheren Bauch?

  • Avatar
    Daniel
    17. Januar 2017 at 19:45

    Danke für diesen Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort