Folge uns auf:

Am Sonntag, den 24. April öffneten sich um 9.30 Uhr für viele sportbegeisterte Teilnehmer die Türen zur Sporthalle. Es war soweit. Das BE GREAT BOOTCAMP by Fit Trio ging in die erste Runde. Der Ansturm war enorm und die ersten Reihen schnell belegt. Jan und ich hätten nicht damit gerechnet, dass 280 Menschen an diesem Tag Lust hatten, gemeinsam mit uns zu trainieren.

Neben einer Bühne und lauten Musikboxen wurde den Teilnehmern aber noch mehr geboten. An verschiedenen Ständen konnte man Superfoods verkosten, Shakes trinken und unsere neue Team Bodylove Kollektion begutachten. Zusätzlich hatten die Teilnehmer die Möglichkeit sich vorab bei unseren Trainern ( u.a. ElbFit und Outdoorgym Hamburg) über Übungen und Trainingsabläufe zu informieren.

Um 11 Uhr war es dann soweit. Es ging los. Jedes Mal, wenn so ein Event beginnt, bin ich total aufgeregt. Aber so richtig. Für mich werden solche Events (zum Glück) nicht zur Routine und sind jedes Mal aufs Neue etwas Besonderes. Als ich auf der Bühne stand war ich überglücklich. Im Publikum sah ich ein Team. Mein Team. Team Bodylove. Ob groß, klein, Anfänger oder Fortgeschrittener, Frau oder Mann. Alles war vertreten und das hat mich mächtig stolz gemacht. Schließlich hat jeder die Berechtigung Spaß am Sport zu haben. Niemand muss sich schämen. Das war uns ganz wichtig.

Zu Beginn stellte ich 3 Regeln auf. Regel 1: Nach jedem Workout mit den Nachbarn abklatschen. Regel 2: Auch wenn es schwer wird das Lächeln nicht vergessen. Regel 3: Unser Schlachtruf. Wir sind ein? TEAM! Das war mir ganz wichtig, damit wirklich jeder Teilnehmer das Gefühl bekam, sich während und nach den Workouts dazugehörig zu fühlen. Der Ablauf vom Bootcamp war folgender:

  1. Warm-Up
  2. Partner-Workout
  3. Bauchworkout
  4. Plank-Challenge
  5. PAUSE
  6. Warm-Up (mit Burpees 😉 )
  7. Beinworkout
  8. Partner-Workout

Und jeder, wirklich jeder hat bis zum Ende durchgezogen und nicht aufgegeben. Man konnte die motivierenden Gedanken in den Köpfen der Teilnehmer quasi einatmen. Mein Highlight war das gemeinsame Herunterzählen. Ab den letzten 10 Sekunden hat Jan die gesamte Halle dazu gebracht, nicht aufzugeben und gemeinsam herunter zu zählen. DANKE DANKE DANKE, dass ihr uns mit eurer guten Laune soooooo viel Spaß bereitet habt. Uns hat es mega gefallen und wird mit Sicherheit nicht das letzte Bootcamp gewesen sein. An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmal ganz herzlich bei HEJ für die Organisation und Umsetzung bedanken. Und jetzt viel Spaß mit vielen tollen Eindrücken vom BE GREAT BOOTCAMP.

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_6

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_1

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_2

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_3

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_7

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_5

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_4

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_8

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_9

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_10

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_11

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_12

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_13

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_14

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_15

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_17

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_16

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_18

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_19

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_20

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_21

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_22

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_23

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_24

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_25

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_26

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_27

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_28

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_29

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_30

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_31

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_32

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_33

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_35

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_36

Fitnessblog_Fit_Trio_Be_Great_Bootcamp_37

Dir gefällt dieser Beitrag?

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Kommentare zu diesem Beitrag

  • Katharina

    geschrieben am 28. April 2016

    Hey Lou 🙂 Toller Post! Das Boptcamp war der Wahnsinn!! Es hat so viel Spaß gemacht und tat richtig gut mit euch allen Sport zu machen 🙂 Aber ich hab mal eine Frage.. Das sind doch nicht alle Fotos oder? ???? Die Fotografin hatte in der Pause von meiner Freundin und mir eins gemacht und das ist leider nicht dabei :/ Kommen da noch mehr?
    Viele Grüße und einen tollen Tag ?

    Antworten
    • fit_trio

      geschrieben am 28. April 2016

      Hallo liebe Katharina 🙂 Das sind die Fotos, die ich für den Blog genommen habe. Für alle weiteren Fotos müsstest du dich mal an HEJ bitte wenden. Ganz ganz liebe Grüße und bis bald, Lou

      Antworten
  • Daniela

    geschrieben am 28. April 2016

    Liebe Lou, lieber Jan,
    nochmals vielen Dank für das tolle Workout letzten Sonntag!
    Wenn ich an das Wir-Gefühl und an den Countdown denke, bekomme ich jetzt noch Gänsehaut.
    Ich bin auf jeden Fall gerne wieder einmal dabei. ????????
    Liebe Grüße,
    Daniela

    Antworten
  • Julia Pracht

    geschrieben am 28. April 2016

    Liebe Lou, welche Kopfhörer nimmst du immer zum laufen? Habe sie bereits auf snap gesehen aber ich weiß einfach nicht welche das sind und wie du damit klar kommst?! – meine rutschen und wackeln immer so beim laufen, was dann teilweise wirklich schön störend ist!
    Liebe Grüße Julia

    PS: du bist einfach eine ganz tolle, sympathische, ehrliche und authentische Frau! Lass dir dass bitte niemals nehmen, weiter so auf die nächsten 10 Jahre Fit_trio 🙂

    Antworten
  • Anna

    geschrieben am 28. April 2016

    Hey Liebe lou,
    ich würde mich freuen wenn du demnächst mal etwas über das Zusammenleben mit Jan erzählst. Wie es ist zusammen zu wohnen? Wird es langweilig? Hat man sich nichts mehr zu erzählen? Was macht man wenn man genervt ist? Gibt es Tipps von deiner Seite aus für ein Zusammenleben mit dem Freund in einer Wohnung?

    Liebe Grüße 🙂

    Antworten
  • Lexi

    geschrieben am 29. April 2016

    Hallo liebe Louisa,
    Ich verfolge deinen Blog jetzt schon voll lange und vorab erstmal hoff das du dir überhaupt zeit nimmst das zu lesen. Ich weiß das du wahrscheinlich total viele Nachrichten und Snaps bekommst den ganzen Tag aber ich würde mich total freuen falls du antwortest!
    Das hier ist für mich echt auch eine Herzensangelegenheit, du hast ja bereits früher schon ein paar Geschichten von Followern bezüglich des Fitnesswahn veröffentlicht. Und ich würde gerne auch meinen Beitrag dazu bringen und so vielen jungen mädels helfen erst gar nicht auf den falschen Weg zu gelangen. Ich will nich unnötig rumlabbern:D aber ich würd mich echt total freuen wenn ich was beitragen könnte.
    Allerliebste grüße , du bist echt große Klasse!

    Antworten
  • Mieke

    geschrieben am 1. Mai 2016

    Hi Lou,
    Würdest du, wie Jan, auch mal eine zunehm challenge machen?

    Antworten
  • Bex

    geschrieben am 1. Mai 2016

    Hallo Loui, hallo Jan,
    würdet ihr einen Blogeintrag zum Thema „Spartan Race“ bzw. Vorbereitung für einen Hindernislauf schreiben?
    Und ich hab eine Frage zu den Reebok Schuhen. Habe mir Anfang des Jahres die All Terrain Super gekauft(eine Nummer Größer als normal). Auf der Tough Mudder Seite wurde empfohlen die Schuhe eine Nummer Größer zu bestellen. Macht ihr das auch so, ist es besser? (auf der HP wurde erwähnt, dass die Füße bei solchen Läufen anschwellen)
    Ich habe mir bei meinen Trainingsläufen nämlich leider die Fersen wund gelaufen 🙁
    Vielen Dank

    Antworten
    • fit_trio

      geschrieben am 5. Mai 2016

      Hallo 🙂 Ich habe die Schuhe in meiner normalen Größe genommen und hatte keine Probleme damit 🙂 Der Blogpost zum Hindernislaufen ist inzwischen online. LG Lou

      Antworten
  • Steph

    geschrieben am 2. Mai 2016

    Hey Lou,
    ich habe mir nach dem Halbmarathon (vor 5 Wochen) das Knie überlastet, mir geht es langsam wieder besser, aber ich bin mir unsicher wie schnell ich mein Knie wieder belaten kann, bzw ob ich einfach wieder meine Standartrunden laufen kann(15-20km) oder erst einmal kleiner. Ich studiere zudem Sport und ich weiß nicht ob gleich Sprinten ok ist oder nicht?

    Liebe Grüße und noch eine schöne Zeit auf Mallorca,
    Steph

    Antworten
    • fit_trio

      geschrieben am 5. Mai 2016

      Hallo liebe Steph 🙂 Wenn du Sport studierst, bist du bitte hoffentlich auch so vernünftig und fragst das lieber einen behandelnden Arzt 😛 Ich bin leider kein Arzt und mir fehlt da auch die Ahnung, um dir einen Tipp zu geben. Tut mir total leid, aber bei mir bist du mit der Frage leider nicht auf der sicheren Seite. Ich wünsche dir gute Besserung und ganz liebe Grüße, Lou

      Antworten
  • Sina

    geschrieben am 25. Mai 2016

    Hey:-)
    Wo kann man sich für das nächste Wochenend-Bootcamp in Hornburg anmelden?
    Liebe Grüße

    Antworten
    • fit_trio

      geschrieben am 25. Mai 2016

      Hallo Sina 🙂
      Einfach eine Mail an uns schreiben.

      LG Lou

      Antworten

Letzte Beiträge in Laufen

Letzte Beiträge in Rezepte

Letzte Beiträge in Selbstliebe

Letzte Beiträge in Nachhaltigkeit