Alle Beiträge Food Hauptgerichte Rezepte

Hähnchenbrust „Italia“

Und wieder muss ich anfangen zu schwärmen. Dieses Rezept ist sowas von easy umzusetzen und schmeckt einfach göttlich. Für die Vegetarier habe ich leider hierfür keine Alternative. Falls euch eine einfällt, schreibt sie doch gern unter diesen Blogeintrag! Das Grüne Pesto habe ich gekauft und nicht selbst zubereitet. Zu der Hähnchenbrust „Italia“ schmeckt Reis oder Salat sehr gut. Viel Spaß beim Ausprobieren! Und natürlich bin ich wie immer auf euer Feedback gespannt 🙂

Die Zutaten (für 1-2 Personen)

  • 400 g Putenbrust
  • Tomaten
  • 1 Glas Grünes Pesto
  • Emmentaler Tütenkäse (für Aufläufe)
  • ggf. Reis oder Salat

Die Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 ° Umluft vorheizen.
  2. Die Hähnchenbrust in eine Auflaufform legen.
  3. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Das Pesto mit einem Löffel über der Hähnchenbrust verteilen.
  5. Die Tomaten in Scheiben schneiden und auf die Hähnchenbrust legen.
  6. Den Emmentaler Tütenkäse über der Hähnchenbrust verteilen.
  7. Die Auflaufform in den Ofen schieben und bei ca. 180 ° für 40 Minuten brutzeln lassen.
  8. Fertig.

Fit_Trio_Fitnessblog_Hähnchen_Pesto_2

Fit_Trio_Fitnessblog_Hähnchen_Pesto_3

Das könnte dich auch interessieren

33 Kommentare

  • Avatar
    genuss_kuss
    24. Mai 2016 at 14:00

    Danke für diese tolle und einfach Genussanregung, Lou!
    Da ich Fleisch nicht so gut vertrage, würde ich es durch #quorn ersetzen, das ist vegan.
    Ich stelle es mir aber auch köstlich mit einem Stück Feta vor oder mit vegetarischem Fleischersatz.
    Ich finde es wäre auch ein gutes Partyrezept, für jeden so wie er es mag!

    • fit_trio
      fit_trio
      24. Mai 2016 at 14:11

      Das ist doch ne super Alternative 🙂 Danke dafür und LG 🙂

  • Avatar
    Maria93
    24. Mai 2016 at 14:22

    Danke für das super Rezept Lou 🙂
    Aber das von dem Nudelauflauf mit Erbsen und Möhren ist hier leider nicht zu finden 🙁

    • fit_trio
      fit_trio
      24. Mai 2016 at 15:51

      Gib einfach Nudelauflauf ein und die Erbsen kannst du ja von alleine dazu kombinieren – das dürfte kein Problem darstellen 🙂 LG

  • Avatar
    Puschlspatz
    24. Mai 2016 at 16:50

    Hunger 😀

  • Avatar
    Kathleen
    24. Mai 2016 at 17:40

    So ein ähnliches Gericht habe ich auch schon einmal zubereitet, aber davon noch einmal eine neue Variante kennen zu lernen ist auf jeden Fall sehr gut. Das bringt mal wieder Abwechslung in die Küche 🙂

    Liebe Grüße,
    Kathleen von http://www.kathleensdream.de

  • Avatar
    Lina
    24. Mai 2016 at 18:00

    Wird das Fleisch vorher nicht gebraten? 🙂
    LG

  • Avatar
    Nina
    24. Mai 2016 at 21:24

    Hallo!
    Habe ich soeben nachgekocht mit Feta 🙂
    Meine Frage: hast du Hähnchen oder Pute genommen? 🙂 weil da steht beides ????
    Fühl dich gedrückt und bleib so wie du bist, ich liebe deinen Blog!

    • fit_trio
      fit_trio
      25. Mai 2016 at 22:49

      Huhu 🙂 Ich habe Hähnchen genommen, aber Pute ist natürlich auch okay, LG

  • Avatar
    Julia Pracht
    25. Mai 2016 at 6:57

    Guten morgen liebe Lou,
    Kannst du mir verraten welche Jacke du in deinen letzten snaps getragen hast? (Diese oliv grüne)
    Einen schönen Tag dir – und bitte mach weite so du bist die absolute Motivation! 🙂

    Danke dass es dich gibt! :*

  • Avatar
    Anisja
    25. Mai 2016 at 19:38

    Hey Louisa, ich verfolge immer fleißig deine Snaps und da kam mir bei deinem Snap über deine Spotifyliste (joggen) dass es schade ist dass ich auf dem screenshot nichts erkennen kann. Deshalb wollte ich fragen ob du vlt die liste fotografieren könntest da ich denke nicht alle Spotify haben aber Motivationsmusik beim Sport gut gebrauchen können ?
    Viele liebe Grüße 🙂

    • fit_trio
      fit_trio
      25. Mai 2016 at 22:44

      Huhu 🙂 Das kann ich machen, allerdings bekommt man die meisten Songs leider nicht auf Youtube – das habe ich schon recherchiert 😛 Ganz liebe Grüßeeee

  • Avatar
    Jenny
    25. Mai 2016 at 22:18

    Loouu woher sind die tollen Schuhe die du glaube auf Malle gekauft hast? Die schwarz weissen

    • fit_trio
      fit_trio
      25. Mai 2016 at 22:43

      Hallo Jenny 🙂 Die sind leider „no name“ 🙁 Tut mir leid LG

  • Avatar
    Anna
    26. Mai 2016 at 12:42

    Hey Lou, ich habe mal eine Frage an dich was Nahrungsergänzungsmittel angeht und speziell die Produkte von Hej Nutrition (für die du ja auch Werbegesicht bist/warst, oder?). Gefühlt sieht man bei jedem 2. bei Instagram die Whey-Shakes und die Protein Bar Riegel. Zusätzlich zum Sport, als Shake/Snack zwischendrin, zum backen, für Pancakes… Braucht man sowas wirklich, wenn man regelmäßig Sport (in einem normalen Ausmaß) macht und sich gesund ernährt? Wie gesund und sinnvoll ist es, zusätzlich Eiweiß zu sich zu nehmen? Benutzt du diese Sachen und wenn ja wie? Ich verfolge dich bei Instagram und Snapchat und bisher ist mir jedenfalls nie aufgefallen, dass du diese Produkte selbst zu dir nimmst. Dass so ein Shake nach dem Sport sinnvoll sein KANN, leuchtet mir noch ein, aber das Pulver wird ja gefühlt in alles reingehauen. Das sehe ich doch eher kritisch. Deine Meinung dazu würde mich sehr interessieren. Liebe Grüße, Anna

    • fit_trio
      fit_trio
      27. Mai 2016 at 10:24

      Hey Anna 🙂 Jan und ich sind bei HEJ Nutrition das Werbegesicht für den Bereich Sport und die Chia Samen 😉 Die Chia Samen nutze ich eigentlich auch regelmäßig. Proteinshakes nimmt nur Jan zu sich und Eiweißriegel eigentlich auch nur er. Ich eher nicht 😉 Ansonsten haben wir ja hier schon einen Blogeintrag zum Thema Nahrungsergänzungsmittel veröffentlicht.

      Liebe Grüße, Lou

  • Avatar
    Jessi
    26. Mai 2016 at 20:15

    Du hast auf Instagram nach Rezepten gefragt, mit Kokosmilch. Hier ist mein Liebstes:

    Puten brust oder Hähnchen brust geschnetzeltes oder einfach ein Filet klein schnibbeln 🙂 in eine Schüssel geben und mit Pfeffer, Salz, Soja Soße und Curry paste schön würzen & vielleicht eine halbe Stunde einziehen lassen. Danach anbraten, wenn das Fleisch durch ist, aus der Pfanne nehmen und das Gemüse anbraten. Ich nehme bei diesem Rezept meistens; Paprika, Möhren, Ingwer, Lauchzwiebeln, Stangen Bohnen & Sojasprossen. Man kann natürlich rein machen, was man am liebsten mag. Erst das „harte Gemüse“ in Öl anbraten. Danach den Rest dazu geben. Die Sojasprossen mache ich immer zum Schluss rein, damit die noch knackt sind 🙂 und Gut würzen.
    Danach eine Dose Kokosmilch zum Gemüse geben und nochmal die Curry Paste unter mischen. Je nach Geschmack mal schauen wie viel.. ist auf jeden Fall schön scharf 😀
    Dazu passt Reis aber auch Nudeln, die du ja so gerne isst 😉

    Ich glaube das wars auch schon 🙂 ist auf jeden Fall sau lecker 😀
    LG Jessi

  • Avatar
    Anne-Lena
    27. Mai 2016 at 19:55

    Hey Lou,
    Da du dich ja für Ernährung interessierst und dich immer weiter bildest , dachte ich das hier ist auch sehr interessant: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die-ernaehrungsdocs/index.html . Tolle Sendung, hochwertig produziert und sie zeigt das es nicht „die“ Ernährungsform gibt. Jeder Mensch wird individuell betrachtet und beraten . Aber alles hat gemein dass unbehandelte, frische und gesunde Lebensmittel für alle das richtige sind . „Die Ernährungsdocs“ , man kann sich alle folgen und einzelnen Fälle in der Mediathek anschauen . Liebe Grüße 🙂

  • Avatar
    Rike Woitok
    28. Mai 2016 at 9:06

    Hallo Lou und Jan 🙂
    Ich hab grad bei Snapchat gesehen das ihr auf Sylt seid! Wenn ihr gerne spazieren geht und schönes Wetter ist müsst ihr unbedingt nach Hörnum zum Hafen fahren und dann unten am Strand um die Spitze spazieren gehen! Da ist es so schön!
    Vielleicht könnt ihr ja Berichten wenn ihr es geschafft habt 🙂
    Rike

  • Avatar
    Leo
    28. Mai 2016 at 15:29

    Hallo liebe Lou, ????

    Hab das Rezept nachgekocht für meine Familie! Alle waren so begeistert von diesem leckeren italienischen Rezept! Perfektoo!! ????????????
    Selbst mein Opa der unser Chefkoch zuhause ist hat mich richtig gelobt dafür! 😀
    Ich habe das Fleisch noch eingelegt in Kokosmangosoße über die Nacht damit das Hänchen weicher wird!
    Und zusätzlich hab ich Pilze mit Pesto gefüllt und zum Fleisch in die Aufflaufform gelegt! Dazu gab es ein paar bunte Nudeln! Einfach, schnell, gesund und super Lecker!

    Nochmals vielen lieben Dank für das Rezept! Mach weiter so! Dein Blog ist einfach hammerbombastisch geil! ????????????
    Liebe Grüße vom Bodensee! ???????? Leo ????????

  • Avatar
    Yvonne
    30. Mai 2016 at 18:41

    Mega lecker! 🙂
    Wird es jetzt bestimmt öfter bei uns geben!

  • Avatar
    Jessy
    31. Mai 2016 at 13:02

    Sooo unglaublich lecker! Süßkartoffelpommes passen auch dazu 🙂
    Danke für dieses Rezept Louisa 🙂

  • Avatar
    Lottie
    1. Juni 2016 at 9:54

    Deine Rezepte sind echt super .So alltagstauglich! Ich vertrag keinen Käse aber ich glaub das werd ich meiner Schwester mal machen!
    Lottie
    http://www.lottieslife.com

  • Avatar
    Imke
    1. Juni 2016 at 19:16

    Liebe Lou,

    DANKE für dieses grandiose Rezept! Ich hatte noch rotes Pesto da und habe einfach das genommen, war auch damit ein Genuss! Wird es definitiv öfter geben jetzt 🙂
    Ganz liebe Grüße,
    Imke

  • Avatar
    Julia
    1. Juni 2016 at 22:02

    Liebe Lou 🙂

    Das Essen war eine wahre Gaumenfreude 😉 Mein Freund und ich haben es mit rotem Pesto gemacht war auch super vtl. als Alternative / Anregung hilfreich 🙂

    Weiter so machen, ihr seid top 🙂

    LG

    Julia

  • Avatar
    Sam
    10. November 2016 at 12:09

    Ich liebe es???? Ist mein neues Gästerezept???? Und jeder wirklich jeder ist begeistert???? Vielen Dank für das super Rezept!

  • Avatar
    Julia
    31. Januar 2018 at 20:50

    Hey Lou, kleiner Hint… in der Überschrift steht Hähnchen und bei den Zutaten Pute und in der Beschreibung wieder Hähnchen. 😉
    Hab es grad gekocht und es ist wunderbar! Vielen dank!

Hinterlasse eine Antwort