Alle Beiträge Food Hauptgerichte Rezepte

Zucchinispaghetti mit Bolognese

Ich bin ja ein totaler Bolognese- Fanatiker! Letztens habe ich es mit Tofu probiert- megaaaa! Aber ab und an kann ich auf mein Puten- Hackfleisch nicht verzichten! Also Mädels, ich stelle euch dieses Gericht mit Puten- Hackfleisch vor, ABER man kann es auch ganz easy durch Tofu ersetzen 😉

Was benötigt ihr?

Diese Angaben beziehen sich auf 2 Portionen!

  • 2 Zucchini
  • 500g Putenhack oder Tofu
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • 3 EL Tomatenmark
  • 100 ml Milch
  • Salz und Pfeffer
  • Oregano
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel klein gehackt
  • bei Bedarf Parmesan

So wird’s gemacht

Die Zwiebel schälen und fein hacken und danach mit etwas Olivenöl andünsten. Das Putenfleisch hinzugeben und anbraten. Das Tomatenmark und die passierte Tomaten zugeben und aufkochen lassen. Die Milch hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. 15 Min. auf niedriger Flamme köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Zucchini waschen, entkernen und das Fruchtfleisch mit einem Gemüseschäler in Streifen schälen. Die Zucchinistreifen mit etwas Salz in einen Topf geben. Kochendes Wasser darübergießen und 5 Min. ziehen lassen.

Das Putenhack vom Herd nehmen und die Zucchinistreifen abgießen. Bei Bedarf kann man die „Spaghetti“ mit etwas Parmesan bestreuen. Super leckeres Gericht und besonders für Abends geeignet! Probiert es aus und schreibt mir, ob es euch geschmeckt hat! Ihr könnt euer Foto auch mit #fittriocommunity taggen, dann sehe ich es 🙂

Fit_Trio, der Fitnessblog aus Braunschweig wünscht dir Guten Hungeeeeer!

 

 

Das könnte dich auch interessieren

8 Kommentare

  • Avatar
    Vivien
    21. Juni 2015 at 19:14

    Hey,

    Wo bekommt ihr das Putenhack her? Hab gefühlt schon ganz Braunschweig danach abgesucht ????

    • fit_trio
      fit_trio
      22. Juni 2015 at 7:06

      Bei Edeka in der Stadt 🙂 genau da bei der Post beim Best Western Hotel! LG

    • Avatar
      Maike
      22. Juni 2015 at 8:34

      Hallo, könntet ihr vielleicht mal einen Beitrag über die richtige Mahlzeiten kurz vor und während eines Wettkampfes schreiben? 🙂

  • Avatar
    Julia N.
    23. Juni 2015 at 18:52

    Schmeckt super super lecker ???????????????? hab es eben ausprobiert

  • Avatar
    Tamsele
    25. Juni 2015 at 10:06

    Hab das Rezept zwar noch nicht ausprobiert, aber ich mach in meine normale Bolognesesoße immer noch geriebene Karotten, mal Pilze oder auch
    Paprika. Schmeckt mega lecker, wenn ganz viel Gemüse noch drin ist! 🙂 Werde das Rezept demnächst versuchen, hört sich wirklich sehr lecker an!

  • Avatar
    Louise
    26. Juni 2015 at 10:32

    Sehr witziges Rezept. Danke für den Tip. Ich habe es ausprobiert und es schmeckt echt gut und ist eine prima alternative zu Nudeln, die doch oft schwer im Magen liegen. Besonders am Abend.
    Lieben Gruß und weiter so !
    Louise

  • Avatar
    yasmin
    26. Juni 2015 at 15:32

    das hab ich auch mal gemacht ! aber mit avocado creme . das hat sooo lecker geschmeckt ! wie cabonara in gesunder version *.*

  • Avatar
    Sasha
    12. Oktober 2015 at 15:54

    Klingt toll, werde ich mal austesten! Bestimmt auch als Lasagne super. LG

Hinterlasse eine Antwort