Folge uns auf:

Oft fragt ihr mich nach Gerichten, die ihr problemlos auf der Arbeit oder in der Schule essen könnt. Wenn ich an meine Schulzeit zurückdenke, erinnere ich mich an einen ständig knurrenden Magen und schlechte Laune, weil mich mein Brötchen oder der Blattsalat nicht erfüllt und schon gar nicht satt gemacht haben. Heute beginne ich damit, euch immer mal wieder nette und leckere Gerichte vorzustellen, welche simple zu machen sind, lecker schmecken und satt machen.

Mich macht ein Salat oft nicht satt. Grüne Salatblätter, Paprika, Tomaten. Nach spätestens einer Stunde bekomme ich wieder Hunger. Dabei ist Salat gesund. Und aus diesem Grund gibt es hier meinen Tipp. Bulgursalat (sättigt viel mehr) und dazu ein leckeres Toast oder Brötchen.

Die Zutaten

  • Bulgur (da müsst ihr nach Gefühl schauen, wieviel ihr zubereitet)
  • 1 rote Paprikaschote
  • Schafskäse
  • 1 Gurke
  • Basilikum
  • Brötchen
  • Streichkäse

Die Zubereitung

  1. Den Bulgur nach Anleitung kochen.
  2. Die Paprika, den Schafskäse und die Gurke in kleine Würfel schneiden.
  3. Den Bulgur mit dem Gemüse in eine Schüssel geben, vermischen und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Wer möchte, kann sich auch ein Salatdressing machen.
  4. Das Brötchen mit dem Streichkäse beschmieren.
  5. Fertig.

Super praktisch, um es mit zur Arbeit zu transportieren. Ihr benötigt eine Tupperschüssel (für den Bulgursalat) und eine Brotbox (für die beschmierten Brötchen). Ich persönlich finde es lecker, den Bulgursalat auf das Brötchen zu machen. Mich sättigt dieses Gericht mehr, als wenn ich nur einen Salat esse. Ihr könnt hierbei auch super mit anderem Gemüse arbeiten. Guten Hunger, eure Lou.

 

Dir gefällt dieser Beitrag?

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Kommentare zu diesem Beitrag

Letzte Beiträge in Laufen

Letzte Beiträge in Rezepte

Letzte Beiträge in Selbstliebe

Letzte Beiträge in Nachhaltigkeit