Mein Panini- Rezept

Panini ist die Mehrzahl von Panino und kommt aus dem Italienischem. Es bedeutet soviel wie ‚Brötchen‘.  In Italien sind die (meiner Meinung nach) Allrounder total beliebt. Man kann die Panini x-beliebig belegen. Den Zutaten sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Ich persönlich benutze anstatt den Brötchen- Taschen lieber Vollkorntoast. Also eigentlich ein stinknormales Sandwich. Zum Grillen benötigt ihr allerdings einen Kontaktgrill. Ich habe mir damals einen von Rossmann geholt, und er erweist mir noch immer sehr gute Dienste.

Vegetarisches Panini

Für ein vegetarisches Panini benötigt ihr folgende Zutaten:

  • Rucola
  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Mozzarella
  • Basilikum
  • grünes Pesto
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer/Oregano

Als erstes schneidet ihr die Tomaten, die Zwiebeln und den Mozzarella in Scheiben. Danach streicht ihr die obere und untere Hälfte des Toasts mit dem grünen Pesto ein. Auf die mit Pesto beschmierten Hälften kommen nun die Mozzarella-Scheiben. Auf diese wiederum legt ihr etwas frischen Basilikum und vollendet beide Scheiben mit den Tomaten und den Zwiebeln, die abschließend mit Salz und Pfeffer beliebig gewürzt werden können. Nun werden beide Hälften zusammengeklappt und die obere Hälfte schmiert ihr mit ein bisschen Olivenöl ein. Nun legt ihr die beiden zusammengeklappten Toasthälften auf den Kontaktgrill. Je nachdem, wie knusprig ihr euer Panini essen möchtet, könnt ihr es zwischen 4-8 Minuten unter dem Kontaktgrill lassen. Der Fit Trio Fitnessblog wünscht Euch guten Appetit!

Fitnessblog_Panini_Rezept_2

 

 

 

About Lou

Louisa Dellert. Neugierig, abenteuerlustig und sehr emotional. Wie das mit Nachhaltigkeit, Politik und Selbstliebe zusammenpasst? Manchmal weiß ich das auch nicht so genau. Aber lest selbst! Viel Spaß auf meinem Blog

8 Comments

  1. Avatar Maja sagt:

    Alternative zum kontaktgrill? :/

  2. Avatar rabeagoesfit sagt:

    Mann Lou,
    ich hab doch ohnehin schon Hunger! 😀
    Es sieht super aus, freue mich schon darauf es die Tage auszuprobieren!
    Huuuunger!!! 😉

  3. Avatar Clara sagt:

    Ich hab einen Sandwich-Maker, mit dem klappt es bestimmt auch… Sonst vielleicht in der Pfanne? Aber da fallen die Zutaten raus oder?

  4. Avatar Nele sagt:

    Waffeleisen funktioniert auch!!

  5. Avatar Sarah sagt:

    Versuchs mal im Rohr! ???? ist dann zwar nicht so zusammengedrückt, aber schmeckt trotzdem super 😀

  6. Avatar Vere sagt:

    *___* wooow muss ich auch ausprobieren bitte viele viele weitere gesunde leckere Rezepte. 🙂

  7. Avatar Yvonne sagt:

    Yummi. Total köstlich. Das muss ich unbedingt nachzaubern. Danke für den Tipp! Gruß Yvonne

  8. danke für deine Rezepte, ich möchte ein paar von ihnen versuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.