Alle Beiträge Laufen

Laufen im Sommer- Darauf solltest du achten!

So langsam lässt sich der Sommer nicht mehr wegdenken! Flip Flops, Bikinis und leckeres Eis soweit das Auge reicht! Die Motivation draußen Sport zu treiben kommt so langsam sogar bei dem größten Sportmuffel an! Aber wie siehts eigentlich mit sportlichen Aktivitäten im Sommer aus? Besonders das Laufen! Bei 30 ° Grad Hitze sollte man einen Lauf nicht auf die leichte Schulter nehmen! Der Fit_Trio Fitness Blog aus Braunschweig erklärt euch, worauf man achten musst!

Flüssigkeit

Bei solch hohen Temperaturen verliert unser Körper schnell Flüssigkeit. Dies kann schnell zur Dehydrierung führen. Dehydratation (Flüssigkeitsmangel) ist die Bezeichnung für Wassermangel des menschlichen Körpers. Dabei kommt es zur Austrocknung des Körpers durch übermäßige Reduzierung des Körperwassers. Aus diesem Grund gilt: Vor dem Laufen ausreichend trinken! Natürlich solltet ihr nicht 5 Minuten bevor ihr loslegt 1 Liter Wasser inhalieren! Jedoch ist es wichtig, dass euer Körper mit genügend Flüssigkeit versorgt wird!

Für diejenigen, die sich auf der sicheren Seite fühlen, wenn sie etwas zu trinken während dem Laufen dabei haben, haben wir diesen Tipp: Einen Trinkflaschengürtel! Wir haben Euch mal auf Amazon einige Varianten rausgesucht! Diese könnt ihr euch hier anschauen!

Nach dem Laufen gilt: Den Flüssigkeitsverlust wieder ausgleichen! Wir empfehlen Euch hier isotonische Getränke! Diese bekommt ihr bei Aldi und Co. Wir persönlich haben uns für das Iso- Drink Pulver von Protein- Projekt entschieden!

Kopfbedeckung

Denkt unbedingt an eine Kopfbedeckung (Tuch, Cap, etc.)! Besonders dann, wenn eure Strecke nicht durch ein schattiges Waldstück führt! Ein Sonnenstich bringt Übelkeit und Schwindelanfälle mit sich.. Lauft nicht in der Mittagssonne, sondern entscheidet euch für einen kühleren Morgen- oder Abendlauf! Außerdem empfehlen wir Euch eher schattige Strecken durch den Wald- dort ist es auch kühler und dementsprechend angenehmer!

Gesundheit geht vor

Die Gesundheit geht in allen Fällen vor! Ihr müsst euch und niemandem anders etwas beweisen! Ist es euch zu warm, um Sport zu treiben, schnappt ihr euch halt den Bikini und geht schwimmen. Oder ein Eis essen 🙂

Das könnte dich auch interessieren

6 Kommentare

  • Avatar
    Lea
    13. Juni 2015 at 15:51

    Eure Einträge gefallen mir wirklich gut. Top!
    ich hab da mal eine Frage : bringt es schon etwas jeden Tag 10 Minuten zu joggen? oder erzielt man dadurch gar kein Erfolg?
    danke

  • Avatar
    Benne
    14. Juni 2015 at 21:51

    Würde mich auch interessieren 😉

  • Avatar
    Maren
    15. Juni 2015 at 6:50

    Das bringt eher nichts, das ist so die Zeit, die man braucht, um die Muskeln aufzuwärmen (man schafft einen bis zwei Kilometer in dieser Zeit), um danach auf das eigentliche Tempo zu kommen. Besser ist es, jeden zweiten bis dritten Tag eine halbe Stunde zu laufen.

  • Avatar
    lalatschal
    16. Juni 2015 at 16:32

    eure einträge sind wirklich toll! (Y)

    habt ihr eigentlich immer schon als fitnesstrainer gearbeitet? 🙂

  • Avatar
    Maike
    17. Juni 2015 at 18:31

    Ich finde eure posts immer super hilfreich aber ich hab da eine Frage
    wie fange ich am besten mit dem laufen an? ich hab nähmlich keine Ahnung wie ich d ran gehen soll…??

  • Avatar
    Samuria
    26. August 2015 at 14:03

    Am besten ist du gehst morgens laufen, direkt nach dem Kaffee trinken, wenn du noch am wach werden bist. Das ist gut für den Kreislauf. Aber langsam anfangen also kurzen Strecken und dich langsam steigern.

Hinterlasse eine Antwort