Alle Beiträge Food

Der Wocheneinkauf- Die richtige Planung ist das A und O

Kennt ihr das? Ihr steht im Supermarkt und möchtet für die kommende Woche einkaufen. Planlos stöbert ihr durch alle Regale und stellt am Ende fest, dass ihr zwar einen vollen Einkaufswagen, aber dafür ungesunde Produkte und eine lange Rechnung habt. Trotz wenig Zeit und viel Stress im Alltag kann man einiges dafür tun, dass der Wocheneinkauf geplant und vorallem gesund abläuft!

Eine Einkaufsliste muss vorbereitet werden

Bevor wir einen Wocheneinkauf machen, müssen wir ersteinmal überlegen, WAS wir für die kommende Woche benötigen. Ich persönlich schaue sonntags nach, welche Lebensmittelvorräte wir noch Zuhause haben. An einem Notizbrett in der Küche hängt immer eine Vorlage für meine Einkaufsliste. Bevor ich diese ausfülle, überlegen Jan und ich welche Gerichte wir in der kommenden Woche kochen bzw. essen möchten. Danach schreibe ich mir Zutaten, die nicht eh schon auf meiner wöchentlichen Einkaufsliste stehen, auf.

Wo kaufe ich ein?

Mir fehlt ehrlich gesagt unter der Woche die Zeit, um auf dem Wochenmarkt frisches Gemüse zu kaufen. Mein Stammsupermarkt (Aldi) ist für mich gleich um die Ecke erreichbar. Dort finde ich meist alles, was ich benötige. Zum Vorteil ist bei einem Stammsupermarkt auch der Zeitfaktor. Aldi ist für mich inzwischen mein zweiter Kleiderschrank. Ich weiß genau, wo ich welche Lebensmittel finden kann- das erleichtert meinen Einkauf (richtig verloren fühle ich mich im „real“ :D). Produkte wie zum Beispiel Kokosöl oder Chia- Samen bestelle ich im Internet bei Protein Projekt. Der Supermarkt stellt quasi den Grundstein einer gesunden Erährung dar. Lasst Euch also für den Einkauf ruhig etwas Zeit und vorallem: schaut euch die Rückseite der Verpackungen an. Nach und nach werdet ihr ein immer besseres Gespür für Zucker- und Fettwerte in den verschiedensten Lebensmitteln bekommen.

Was gehört in den Einkaufswagen?

  • Frisches Gemüse (Gurken, Tomaten, Paprika, Zucchini, Karotten, Zwiebeln, Auberginen, Avocado, usw.)
  • TK- Gemüse (Erbsen, Möhren, Spinat)
  • passierte Tomaten
  • Zitronen, Ingwer
  • Frische Kräuter (Basilikum, Dill, Schnittlauch, Petersilie, etc.)
  • Salat
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Curry, Paprika, Knoblauch, Zimt, etc.)
  • Obst (Äpfel, Bananen, TK- Himbeeren, Kiwi, Melone, alle Arten an Beeren)
  • Haferflocken
  • Vollkornbrot und -gebäck
  • Vollkornnudeln
  • Hülsenfrüchte (Linsen, Bohnen, Erbsen – nicht aus der Dose)
  • Fettarme Käsesorten
  • Fettarme Milchprodukte (Naturjoghurt)
  • Hähnchenfleisch
  • ggf. Tofu
  • Fisch (Lachs, Scampis, usw.)
  • Mineralwasser, Milch, verschiedene Teesorten
  • eine Tafel Schokolade ist auch mal okay 😉

Was gehört nicht in den Einkaufswagen?

  • Weißmehlprodukte
  • Fettreiche Produkte (fetter Käse, fetter Rahm, Sahne, usw.)
  • Wurstprodukte
  • Fette Rohwürste (Salami, usw.)
  • Süssigkeiten (Schokolade, Schnitten, Kekse)
  • Snacks (Chips usw.)
  • Süsse Getränke (Cola, Limonaden)
  • Dosensuppen
  • Fertiggerichte
  • Fruchtjoghurts, Puddings, usw.
  • Würzmittel (wie Suppenwürfel, Saucenbasen, usw.)

Wochen- Speiseplan erstellen

Wer von Euch jetzt immernoch nicht so recht weiß, wie er seinen Wocheneinkauf planen sollte, kann sich einfach mal einen Wochen- Speiseplan erstellen. Denn mit einem Speiseplan lässt es sich leichter einkaufen. So braucht ihr während dem Einkaufen nicht mehr nachzudenken „was soll ich denn die Woche kochen?“ – denn genau dabei landen dann unterschiedlichste Produkte im Einkaufswagen, die dann entweder nicht dem Ideal der gesunden Ernährung entsprechen oder aber vielleicht sogar weggeworfen werden, weil diese nicht gegessen werden. Stellt euch einfach für die kommende Woche ein paar Rezepte zusammen, die ihr kochen werdet!

Das könnte dich auch interessieren

16 Kommentare

  • Avatar
    Mia
    12. Mai 2015 at 12:40

    vielen vielen vielen Dank für deinen post ???? ich bin beim Einkaufen immer soo verloren und dann nach Ewigkeiten fehl dann doch zu Hause die Hälfte. Mein Problem ist nur, dass ich nur für eine Person einkaufen muss, dann aber immer total die Probleme habe, Obst und Gemüse ganz zu nutzen bzw. die Reste richtig zu lagern oder haltbarer zu
    machen :/ hast du da vielleicht Tipps?

  • Avatar
    Mia Rabea
    12. Mai 2015 at 16:59

    Hallöchen 🙂
    Sind soya Joghurts mit Frucht ok ?

  • Avatar
    Astrid
    12. Mai 2015 at 17:24

    Eigentlich kannst du in BS jeden Tag auf einen Wochenmarkt gehen! Siehe hier: https://www.braunschweig.de/leben/einkaufen_maerkte/wochenmaerkte/index.html
    Als ich noch während meines Bachelorstudiums in BS wohnte, mochte ich den Wochenmarkt auf dem Altstadtmarkt sehr gerne! Der findet mittwochs und samstags statt. Jeweils 8-13h und es lohnt sich wirklich sehr sich die Zeit zu nehmen und dort einkaufen zu gehen. Probiere es doch einfach mal aus und schlendere an einem Samstag, wenn du Zeit hast, über den Markt. Vielleicht hinter her noch einen kleinen Abstecher zu Lil‘ Ville (ebenfalls Altstadtmarkt) auf einen leckeren grünen Smoothie?! Den Laden kann ich auch nur wärmstens empfehlen.
    Ich selber kaufe auch ab und an bei Discountern wie Aldi ein, aber es ist doch klasse, wenn man auf regionale Waren setzen kann.

    Liebe Grüße!

  • Avatar
    Melanie
    12. Mai 2015 at 20:26

    Hey, ich bin erst 15 und möchte gern auch gesundere Sachen essen,aber soweit ich meiner Mutter gesundere Sachen vorschlage heißt es ich will abnehmen oder bin magersüchtig .. Habt ihr eine Idee was ich machen kann?

  • Avatar
    Maren
    13. Mai 2015 at 12:33

    Ich lagere Obst einfach in der Küche, bei uns hält sich das eine Woche (wir sind zu dritt) und Gemüse, dass in den Kühlschrank muss, hab ich in PrimaKlima Dosen von Tupperware. Die sind zwar etwas teurer, aber Gemüse bleibt da wirklich lange frisch. Reste (sofern mal welche anfallen), packe ich in eine Dose oder Frischhaltefolie, aber die werden dann am nächsten Tag gleich verarbeitet.

  • Avatar
    hanna
    13. Mai 2015 at 13:32

    warum denn keinr wurst?:)

    liebes fit trio team, vielleicht könntet ihr mal was bloggen zum thema „was sind eigentlich kohlenhydrate, (un)gesättigte fettsäurem und co.“ damit mal alle falschen gerüchte aus der welt geschaffen werden:) dazu fällt mir persönlich es immer schwer einzuschätzen, ab wann es „viel oder wenig“ kohlenhydrate etc sind..
    Y

  • Avatar
    Lisa
    13. Mai 2015 at 15:25

    Könnt ihr erklären warum Suppenwürfel nicht gut sind?

  • Avatar
    Fabi
    14. Mai 2015 at 22:43

    „Stellt euch für die Woche ein paar Rezepte zussmmen“ – genau da liegt mein Problem. Ich bin, was Kochen angeht, so unfassbar unkreativ. Woher nehmt ihr denn eure Rezepte?
    Grüßeee!

  • Avatar
    Lena
    17. Mai 2015 at 10:20

    warum sollte man Bohnen nicht aus der Dose essen ? ich achte schon darauf dass kein Zucker mit dabei ist und das eigtl. nur Bohnen, Wasser, Salz drin ist aber irgendwie hab ich mich noch nie an Bohnen aus der Tüte getraut weil die so lange brauchen (einweichen usw.) und irgendwie muss es bei mir schnell gehen (dann pack ich spontan ne Dose Bohnen in die Gemuesepfanne etc.).

  • Avatar
    Vanessa :)
    26. Mai 2015 at 18:01

    Hey Hanna, wenn dich sowas interessiert kannst du dir von den beiden auch den Ernährungsplan holen. Ich habe mir den auch zugelegt und kann den nur empfehlen, finde den echt klasse und da ist alles super einfach erklärt 🙂

  • Avatar
    Vanessa :)
    26. Mai 2015 at 18:01

    Hey Hanna, wenn dich sowas interessiert kannst du dir von den beiden auch den Ernährungsplan holen. Ich habe mir den auch zugelegt und kann den nur empfehlen, finde den echt klasse und da ist alles super einfach erklärt 🙂

  • Avatar
    Julie Feels Good
    28. Mai 2015 at 13:55

    Ich erstelle Sonntags meinen Wochenplan und kaufe Montags alle Grundlebensmittel dafür ein. Fleisch kaufe ich dann jeweils frisch. So habe ich eine Aufgabe weniger (das tägliche Einkaufen) und kann meine gesunde Ernährung kontrollieren. LG Julia

  • Avatar
    J.G
    29. Mai 2015 at 12:23

    Hallo Luisa,
    Könntest du mir vllt den Unterschied zwischen Mehrkorn und Vollkorn erklären, und was davon gesünder ist? 🙂

  • Avatar
    Johanna
    12. Juni 2015 at 13:19

    Du gehst zu Aldi?:o dort gibt es meistens nicht das was ich brauche. Also dort ist mir die Auswahl viel zu klein 😀

  • fit_trio
    fit_trio
    12. Juni 2015 at 13:57

    Ich finde die Auswahl dort ehrlich gesagt ziemlich gut 🙂

  • Avatar
    Sabrina
    30. Juni 2016 at 12:45

    Wo bekomme ich den ? VG

Hinterlasse eine Antwort