Alle Beiträge Food Hauptgerichte Rezepte

Fitness Pizza „Italia“

Mamma Mia! Eigentlich habe ich dieses Pizzarezept nur ausprobiert, weil ich häufig Probleme mit der Verdauung nach dem Essen habe – besonders bei Pizza und Pasta. Bei diesem Fitness Pizza Rezept wird der Boden aus Eiern, Käse und Speisequark gemacht. Natürlich kann man dieses Rezept nicht mit einer leckeren Pizza vom Italiener vergleichen, aber ihr solltet dieses Pizzarezept mal ausprobiert haben. Buon Appetito!

Die Zutaten (4 Portionen)

  • 300g Magerquark
  • 4 Eier
  • 250g geriebenen Käse
  • Salz, Pfeffer, Oregano und Chilli
  • 12 EL Tomatensoße
  • Champignons
  • 2 Tomaten
  • 2 Paprikaschoten (rot und gelb)
  • Basilikum

Die Zubereitung

  1. Der Backofen wird auf 170 Grad vorgeheizt.
  2. Jetzt werden der Speisequark, die Eier und 150g vom Käse in einer Schüssel verrührt. Das Ganze wird mit Pfeffer, Salz und Chilli nach Belieben gewürzt.
  3. Nun wird die Masse auf einem Backblech (mit Backpapier) ausgerollt. Hierbei muss darauf geachtet werden, dass die Masse nicht zu dick aufgetragen wird. Nun kommt das Backblech für ca. 15 Minuten in den Ofen. 170 Grad; Ober- und Unterhitze.
  4. In der Zwischenzeit werden die Paprikaschoten und Champignons kleingeschnitten.
  5. Nun werden auf den Pizzaboden die Tomatensoße, der geriebene Käse und die Beilagen verteilt.
  6. Nun wird das Backblech nochmal weitere 15 Minuten in den Ofen geschoben.
  7. Zum Schluss werden Basilikumblätter und die in Scheiben geschnittenen Tomaten auf der Pizza verteilt und nochmal mit Oregano gewürzt.

Hinweis: Beim Pizzaboden muss ein bisschen experimentiert werden. Je nach Pizzaboden muss das Blech unterschiedlich lang im Backofen bleiben. Habt beim ersten Mal ein Auge darauf und merkt es euch fürs nächste Mal.

Das könnte dich auch interessieren

27 Kommentare

  • Avatar
    Biggi
    25. Januar 2017 at 13:08

    Cooool, genauso mache ich meine Pizza auch ???? Pizzalieeeeeebe? Hach, das ist einfach ein super Rezept und sooo lecker! Und dem Magen geht’s danach auch gut! 🙂

  • Avatar
    Biggi
    25. Januar 2017 at 13:09

    Die Fragezeichen sind eigentlich Herzen 😀

  • Avatar
    feli
    25. Januar 2017 at 14:00

    sieht sooo gut aus! werde ich definitiv nachmachen 🙂 liebe grüße, feli von http://www.felinipralini.de

  • Avatar
    Matin
    25. Januar 2017 at 23:43

    Ich werde die Fitness Pizza morgen mal ausprobieren, bin wirklich gespannt wie sie schmecken wird.
    Aufjedenfall sehen die Bilder sehr appetitlich aus.
    viele liebe grüße

  • Avatar
    Chris
    26. Januar 2017 at 13:11

    Wieder mal ein sehr gutes Rezept!!! Sind die Rezepte alle Eigenkreationen?

    Liebe Grüße
    Chris

  • Avatar
    Petra
    27. Januar 2017 at 13:29

    Oh, danke für das Rezept! Ich habe festgestellt, dass es mir sehr guttut, abends nicht mehr so viele Kohlehydrate zu essen. Daher habe ich mal ein Rezept mit einem Pizzateig aus Blumenkohl ausprobiert. Leider liess sich daraus kein Teig machen. Nun werde ich das Rezept von dir testen.

  • Avatar
    Marco
    28. Januar 2017 at 15:59

    Klingt sehr lecker und sieht auch so aus. Wird demnächst definitiv mal getestet. Vielen Dank für den Tipp!

  • Avatar
    Corinna
    29. Januar 2017 at 17:18

    Ich habe den Boden 20 Minuten drin gelassen, dann belegt und weitere 20 Minuten. Er war sehr dünn, aber beim servieren fiel alles zusammen. Könnt ihr mir für das nächste Mal einen Tipp geben?

  • Avatar
    Friederike
    1. Februar 2017 at 8:34

    Liebe Lou,
    die Pizza war super einfach und schnell gemacht! Vielen lieben Dank für die tolle Alternative zu „normaler“ Pizza!!

  • Avatar
    Maria
    5. Februar 2017 at 18:34

    Die sind wirklich richtig super lecker aus! Ich muss die unbedingt mal ausprobieren! 😉 Verwendest du zum Kleinschneiden vom Gemüse ein Messer oder einen Hobel? mich würde das mal interessieren 😉 Ich selber verwende immer gernen einen Hobel ^^

  • Lou
    Lou
    6. Februar 2017 at 2:01

    Hallo Maria 🙂

    Ich verwende eigentlich immer ein Messer, aber ein Hobel ist auch eine gute Idee.

    Liebe Grüße

  • Lou
    Lou
    6. Februar 2017 at 2:05

    Vielleicht darauf achten, dass du ihn von Beginn an nicht so dünn auslegst 🙂

  • Lou
    Lou
    6. Februar 2017 at 2:08

    Huhu Chris 🙂
    Ich habe manche Rezepte einfach mal ausprobiert und wieder andere von Freunden abgeschaut.

    Liebe Grüße

  • Lou
    Lou
    6. Februar 2017 at 2:08

    Wie hat sie dir geschmeckt? LG

  • Avatar
    Leah
    10. Februar 2017 at 14:22

    Hey Lou, was hatte denn die Pizza bei dir für eine Konsistenz??Mein Teig war relativ flüssig und mit ausrollen war da nichts…
    trotzdem schmeckt mir die Pizza super lecker!!! Echt ein super Rezept! Mach weiter so!:)

  • Lou
    Lou
    12. Februar 2017 at 6:48

    Sie war relativ fest 🙂 Wenn nicht pack nochmal Alufolie im Ofen über den Teig und lasse ihn noch ein paar Minuten im Ofen!

    Liebe Grüße

  • Avatar
    Katharina
    28. Februar 2017 at 14:43

    Schaut sehr sehr lecker aus. Wir machen unsere low carb Pizza immer aus Thunfisch und Ei – auch super.
    Deine Variante werde ich definitiv auch mal testen – lieben Dank fürs Rezept.
    Liebe Grüße Katharina von fitrating.de

  • Avatar
    Vanessa
    28. Februar 2017 at 15:55

    Da ich Pizza liebe kommt mein Kommentar unter diesen Post: Fitness bedeutet für mich Gesundheit, nicht nur Spirt zu machen um dünn zu sein, sondern fit fürs Leben und somit glücklich. Und da gehört die Pizza danach oder anderes gutes Essen genauso dazu wie der Sport

  • Avatar
    Anna-Lena
    28. Februar 2017 at 18:09

    Hey Lou,

    Fitness bedeutet für mich, dass man nicht den besten Körper haben muss, man muss sich wohlfühlen, wie man ist. Man braucht keine Muskeln, um schön auszusehen. Jeder ist wunderschön auf seine Art und Weise. Du motovierst jeden von uns, uns so zu lieben, wie wir sind. Und deshalb lieben wir Dich! Ich hoffe ich gewinne die Schuhe.

    Viele Grüße

    Anna-Lena

  • Avatar
    Clarissa
    28. Februar 2017 at 18:34

    Hi Louisa, für mich bedeutet Fitness ein Gefühl von Freiheit und Wohlfühlen. Außerdem auch noch Motivation, denn die ist bei mir so eine on-off Sache… Ich bin im Moment allerdings sehr stolz auf mich, dass ich am Ball bleibe und ich fühle mich besser. Die tollen Schuhe würden mich dabei noch mehr unterstützen 🙂

  • Avatar
    Kristin
    28. Februar 2017 at 22:43

    Mein Kommentar landet ebenfalls hier 😉

    Fitness bedeutet für mich mit meinem Körper durch „dick und dünn“ gehen zu können, komme was wolle weiterhin an mich zu glauben und im Einklang mit ihm zu sein, im Sport und im Leben allgemein.

  • Avatar
    Vivi
    8. März 2017 at 19:12

    Liebe Lou,

    diese Pizza sieht auf dem Foto total super aus und als ich sie letzte Woche nach“gekocht“ habe, hat das auch super geklappt und sah auch annähernd so gut aus 🙂
    Leider wurde und wird mir von so einem Gemisch aus Ei und Käse schlecht und ich musste die Hälfte der Pizza wegwerfen :/
    Trotzdem danke für die tolle Inspiration, auch wenn ich wohl zukünftig bei normaler Pizza aus normalen Teig bleiben muss 🙂
    Liebe Grüße ?

  • Lou
    Lou
    11. März 2017 at 5:26

    Oh das ist sehr schade und tut mir sehr leid 🙁
    Vielleicht kann ich dich aber bald mit neuen Rezepten inspirieren.

    Ganz liebe Grüße,

    Lou

  • Avatar
    Verena
    21. März 2017 at 20:16

    Hey Lou,
    die Pizza sieht ja richtig super aus – die werde ich nächste Woche direkt ausprobieren und Feedback geben 🙂

    Liebe Grüße und noch einen schönen Restabend! 🙂 <3

  • Lou
    Lou
    24. März 2017 at 11:51

    Und wie hat sie dir geschmeckt?

  • Avatar
    Anne
    3. April 2017 at 15:02

    Liebe Lou,
    Ich kenne das Verdauungsproblem nach Pizza und Nudeln auch. Probiere doch mal glutenfreie Pasta oder Mehl aus, ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. 🙂
    Liebe Grüße und Danke für deine tollen Rezepte!
    Anne

  • Lou
    Lou
    4. April 2017 at 13:17

    Danke für den Tipp 🙂

Hinterlasse eine Antwort